Montag, 24. Juni 2019 13:20 Uhr

Mick Jagger: Hat er „übernatürliche Kräfte“?

Foto: Euan Cherry/WENN

Ronnie Wood bezeichnet Sir Mick Jagger als „medizinisches Wunder“. Der Rolling Stones-Gitarrist ist beeindruckt von der erstaunlichen Fitness des Frontmanns, der sich kürzlich einer Herz-OP unterzogen hatte und inzwischen bereits wieder Vollgas gibt.

Mick Jagger: Hat er "übernatürliche Kräfte"?

Foto: Euan Cherry/WENN

Beim ersten Rolling Stones-Auftritt in Chicago im Rahmen ihrer ‚No Filter North American Tour‘, die aufgrund von Micks Gesundheitszustand verschoben wurde, berichtete Ronnie gegenüber ‚The Sun‘: „Die Ärzte haben gesagt, dass sie noch nie einen 75-jährigen Sportler operiert haben – wir haben schön darüber gelacht. Er ist einfach so fit, er nimmt sich drei Stunden pro Tag, um Sport zu machen, was ihm in seinem späteren Leben viele Gefallen getan hat.“

„Mick ist ein medizinisches Wunder“

Sein Band-Kumpel habe „übernatürliche“ Kräfte entwickelt, ist sich der Brite sicher. „Wenn diese Art von Operation normalerweise bei einem 75-Jährigen gemacht wird, der noch nicht im Ruhestand ist, dann kehrt er ins Büro zurück. Sie hatten noch nie den Fall, dass der Patient keinen Bürojob hatte. Mick ist ein medizinisches Wunder“, konnte er es kaum fassen.

Ronnie denkt sogar, dass Mick nach dem medizinischen Eingriff fitter sei als je zuvor. „Oh Gott, er ist jetzt noch härter zu stoppen. Es ist so, dass ich sage ‚Mick, komm her, ich will mit dir reden‘ und er ist einfach überall. Er ist in einem wirklich guten Zustand“, verriet der Künstler.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren