14.08.2020 14:28 Uhr

Miley Cyrus: Das ist ihre neue Single „Midnight Sky“

„Ich weiß, die Wartezeit hat sich wie eine Ewigkeit angefühlt… doch damit ist jetzt Schluss… Hier ist sie: meine neue Single ‚Midnight Sky‘!“ Mit ihrem Social-Media-Post vom 6. August sprach US-Superstar Miley Cyrus nicht nur Millionen von Fans auf der ganzen Welt aus der Seele, sie versetzte die internationale Pop-Welt mit einem Schlag in helle Aufregung.

imago images / Cover-Images

Heute ist es nun soweit: mit „Midnight Sky“ veröffentlicht die 27-jährige Sängerin und Schauspielerin ihre erste Single des Jahres 2020. Geschrieben und produziert wurde der Track, dessen Text Mileys persönliche Erfahrungen im zurückliegenden Jahr widerspiegelt, von Andrew Watt und Louis Bell.

Miley Cyrus übernahm die Regie

Bei der Entstehung des Songs (und des Videos) ließ sie sich von der Tradition starker, weiblicher Musikikonen wie Stevie Nicks, Joan Jett und Debbie Harry leiten, die stets ihre größten Verbündeten und Inspirations-Quellen waren.

Die Regie des „Mignight Sky“-Videos übernahm Miley Cyrus höchstselbst. Darin offenbart sie der Welt ihr wahres Selbst: kompromisslos, facettenreich, selbstbewusst, experimentell und stark. Der Clip führt den Zuschauer durch Mileys kreative Vision, in der sie die vollständige Kontrolle über die Geschichte übernimmt, die sonst oft ausschließlich aus dem Blickwinkel der Medien erzählt wird.

Miley hat dem Alkohol abgeschworen

Miley hat längst ihren Frieden mit dem, was sie ist, gefunden und muss nichts mehr beweisen. Als Musikerin überschreitet sie weiterhin Grenzen und experimentiert mit ihrem Sound und ihrem Look. Cyrus war in ihrer Karriere schon sehr vieles – doch langweilig war sie nie. Mit „Midnight Sky“ unternimmt sie nun den nächsten Schritt in ihrer künstlerischen Entwicklung.

Neben ihrer neuen Single hat der ehemalige „Hannah Montana„-Star aber noch einen weiteren Grund zur großen Freude: Ihre Nüchternheit. Die Gute fing nämlich vor einigen Monaten an, auf Alkohol zu verzichten – ursprünglich, weil sie für eine Stimmband-Operation nüchtern sein musste.

Galerie

Das steckt wirklich hinter Mileys Abstinenz

Sie verriet nun aber, dass sie danach entschied, ihre Abstinenz fortzusetzen, weil ihre Familie eine Vorgeschichte von Sucht und psychischen Problemen hat. Und das soll ihr so richtig gut tun und sie soll sich ohne Alkohol viel besser fühlen, wie jetzt ein Insider „Entertainment Tonight“ erklärte:

„Mileys Nüchternheit hat dazu geführt, dass sie viel präsenter in ihrer Beziehung sein kann. Ich Entscheidung nüchtern zu sein, hat ihre gesamte Lebensansicht verändert. Sie glaubt ganz fest an diese neue Art zu leben und möchte ihre Nüchternheit langfristig ausleben.“

„Seit einem Jahr nüchtern“

Auf dem iHearts-Podcast „The Big Ticket“ von „Variety“ erklärte die Musikerin kürzlich: „Ich bin seit einem halben Jahr nüchtern. Am Anfang ging es nur um diese Stimmoperation, aber ich habe in der Zeit viel über meine Mutter nachgedacht.“

Und weiter: „Meine Mutter wurde adoptiert und ich habe einige ihrer Gefühle geerbt – die Angst vor dem Verlassenwerden, das Bedürfnis, gewollt und wertvoll zu sein.“

Das könnte Euch auch interessieren