Dienstag, 23. Juli 2013 14:59 Uhr

Miley Cyrus in Berlin: Ein Eis und einen Sonnenschirm bitte!

Miley Cyrus machte auf ihrer kleinen Promotion-Europa-Tour für ihr kommendes Album Halt in Frankfurt.

Miley-Cyrus-Berlin-2

Gestern traf der Teeniestar mit einem Privatjet in Berlin ein und verschwand schnell im noblen Hotel Adlon. Seither wird die 20-Jährige von einer Handvoll Paparazzi gejagt, die ihr auch zu ihren Terminen bei Radio Energy und einer Aufzeichnung für’s SAT.1 Frühstücks-Fernsehen folgten. Einer sagte dieser Seite genervt: „Alle verfügbaren Berliner Paparazzis kleben an Miley, und das bei über 30 Grad, da könnte ich mir aber was Schöneres vorstellen!“

Bei dieser Hitze zwängte sich der Popstar in ein Lederkleidchen und ihr war zeitweise anzusehen, dass sie sich wohl etwas anders gewünscht hätte, als in der prallen Sonne interviewt zu werden. Miley, die solche Termine normalerweise sehr professionell angeht, war sichtlich unwohl, sie zappelte herum, griff mit einer Hand immer mal an ihren Hals und zog zwischendurch ein Gesicht, als ob sie um frische Luft keuchen würde. Dafür gab’s zwischendurch ein Eis und einen Sonnenschirm. Zu sehen ist der Auftritt am Mittwochfrüh bei SAT.1.

Miley Cyrus in Berlin: Ein Eis und einen Sonnenschirm bitte!

Im Interview mit Radio Energy sagte sie über ihren Besuch in Berlin: „Ich konnte nicht viel sehen, ich bin meistens im Hotel oder in einem Auto. Heute gehe ich auch nicht Party machen, denn ich muß morgen zu früh raus.“ Mit der Hitze habe sie angeblich auch keine Probleme: „Ich bin das gewohnt, ich komme aus L.A.. Und hier kann man wenigstens noch atmen, in L.A. kriegst du kaum Luft. Und ich trage ja wenig, wenn ich rausgehe, da mache ich mir wenig Gedanken, was ich beim Schlafen trage. (lacht) Ich schlafe in so einem Einteiler („Onesie“). Ich habe Einhorn-Einteiler, Tiger-Einteiler, Nilpferd-Einteiler, also eher gemütlich.“

Zu dem angeblichen Unten-ohne-Skandal vom Wochenende sagte Cyrus, die auch angetan war von Redaktionshund Emma, dem Sender: „Das ist gar kein Sex-Club. Das nennen die einfach so, aber das ist mehr so eine Art Freak-Show dort. Und ich habe auf diesem Foto übrigens auch Unterwäsche an. Auf jeden Fall hat es in diesem Club einen riesen Spass gemacht.“

Miley Cyrus in Berlin: Ein Eis und einen Sonnenschirm bitte!

Bei einem Promoauftritt gestern beim Radiosender Planet Radio im hessischen Bad Vilbel, sprach sie über künftige Pläne: „Ich will nicht ausschließen, in Zukunft auch wieder Filme zu drehen. Aber ich liebe es einfach, Musik zu machen und deshalb liegt darauf im Moment mein Fokus.“

Vor dem Radiohaus hatten über hundert Fans ausgehaart, um einen Blick auf ihr Idol werfen zu können.

Ihr neues Album soll im Herbst erscheinen. Dazu sagte sie im Interview bei ‚Planet-Radio‘: „Den Titel verrate ich erst, wenn ich 13 Millionen Twitter-Follower habe“. Derzeit hat Miley 12,8 Millionen Follower.

UPDATE: Miley Cyrus in Berlin: Ein Eis und einen Sonnenschirm bitte! Die Fotos!

Miley Cyrus und ENERGY Redaktionshund Emma  2  (c) Radio ENERGY

Miley Cyrus und ENERGY Redaktionshund Emma 1 (c) Radio ENERGY

Foto: WENN.com, Radio Energy

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren