Mittwoch, 14. August 2019 23:27 Uhr

Missy Elliott bekommt als erste Rapperin MTV-Ehrenpreis

Foto: Derek Blanks

Über 70 Preise hat Missy Elliott (48) im Laufe ihrer ruhmreichen Karriere bereits gewonnen, und nachdem die Hip-Hop-Ikone in diesem Jahr bereits als erste Rapperin überhaupt in die Songwriters Hall of Fame aufgenommen wurde und vom Berklee College of Music für ihren musikalischen Einfluss und ihre langjährige weltweite Bedeutung die Ehrendoktorwürde verliehen bekam, kommt nun eine weitere Ehrung hinzu.

Missy Elliott bekommt als erste Rapperin Mtv Ehrenpreis

Foto: Derek Blanks

Missy Elliott bekommt im Rahmen der VMAs 2019 den Michael Jackson Video Vanguard Award überreicht. Es ist die höchste Ehrung, die MTV zu vergeben hat. „Missys Einfluss in der Musiklandschaft ist einfach unglaublich“, kommentiert Bruce Gillmer, Head of Music and Music Talent beim MTV-Mutterkonzern Viacom in einem Statement. „Ihre kreative Vision in den Bereichen Produktion, Performance und Songwriting sind ungeschlagen.“

In guter Gesellschaft

Elliott ist die erste Rapperin, die den Preis erhält und geschlechterübergreifend nach LL Cool J (1997), den Beastie Boys (1998) und Kanye West (2015) der vierte Rap-Künstler, wie Billboard recherchiert hat. Missy Elliott wird bei der Preisverleihung auch live performen – ihr erster Auftritt auf der VMA-Bühne seit 2003!

Quelle: instagram.com

Moderiert wird die Veranstaltung, die im Prudential Center in Newark, New Jersey stattfindet, von Comedian, Schauspieler und Bestseller-Autor Sebastian Maniscalco. Die Show wird weltweit in über 180 Länder übertragen (in Deutschland ab 2 Uhr in der Nacht zu Dienstag).

Elliott wird somit Nachfolgerin von Jennifer Lopez, die die Ehrung letztes Jahr mit nach Hause nahm. Pink, Rihanna und Kanye West waren zuvor die Gewinner des renommierten Preises.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren