06.11.2020 12:27 Uhr

Monet192 & Co. mit „Sorry Not Sorry“: Geil, sehr sehr geil!

Monet192, badmómzjay und Takt32 spielen verrückt! Die drei gehypten Acts bringen mit "Sorry Not Sorry" eines der wohl unterhaltsamsten Deutschrap-Videos 2020 heraus.

Monet192

Wer dachte, dass sich Monet192 nach seinem viel erwarteten Mixtape „Medical Heartbreak“ erstmal eine lange Auszeit gönnt, der hat sich gewaltig geirrt. Ganz im Gegenteil: mit den beiden Singles „Backseat“ und „21 Gramm“ veröffentlichte der junge Mann (geboren 1997; eigentlich Karim Russo) bereits zwei starke Songs, die seine treue „Sick Baby“-Community bereits millionenfach gehört haben.

Video Monet192 mit "Sorry Not Sorry": Geil, sehr sehr geil!

Foto: Steffen Markert

Shootingstar Badmómzjay mit dabei

Nun veröffentlicht der 22-jährige seinen neuen Track „Sorry Not Sorry“, für den er sich mit badmómzjay und Takt32 zwei Schwergewichte der deutschen Hip-Hop-Szene mit an Bord geholt hat. Badmómzjay, die durch ihren Feature-Part auf Monets Mega-Hit „Papi“ (über 30 Millionen Streams) erstmals in der Deutschrapszene Fuß fasste, gilt heute als eine der talentiertesten und gehyptesten Acts überhaupt.

Ebenfalls ist der Berliner Rapper Takt32 dabei, der nicht nur als Songwriter, sondern auch als einer der wortgewandtesten Rapper vielen Leuten in der Szene ein Begriff ist.

Video Monet192 mit "Sorry Not Sorry": Geil, sehr sehr geil!

Warner Music

Abwechslungsreiches Video

„Sorry Not Sorry“ ist eine Reunion in vielen Bereichen, denn auch Beatproduzent Maxe und auch Regisseur Milos „Mille“ Savic, die an den letzten Projekten mitgewirkt haben, sind bei Monets neuem Werk mit von der Partie. So ist neben dem 808-lastigen Beat, besonders das Musikvideo zur Single ein absolutes Highlight und zeigt mal wieder die schauspielerischen Fähigkeiten des jungen Künstlers aus St. Gallen auf.

Jede Menge Spaß

Im Clip sieht man die drei Musiker in einer düster anmutenden Anstalt in Zwangsjacken umherlaufen und sich dabei Rage rappen. Der humoristische Ansatz des Musikvideos wird zudem durch die kleinen „Mini-Me“-Puppen der drei Acts deutlich mit denen sie interagieren. Mit Monet192, badmómzjay und Takt32 haben sich drei führende Vertreter der neuen Deutschrap-Generation zusammengetan und sie releasen mit „Sorry Not Sorry“ einen Song, der musikalisches Talent, viel Humor und den gewissen Flex miteinander vereint.