Sonntag, 7. November 2010 22:43 Uhr

MTV Europe Music Awards 2010: Alle Gewinner und die besten Bilder

Madrid. Am Sonntagabend fanden die MTV Europe Music Awards mit einer glamourösen Show in Madrid statt. Shakira sorgte gemeinsam mit Dizzee Rascal und einer Rock ’n‘ Roll Performance für den furiosen Auftakt. Auf der Bühne der MTV EMA’s performten u.a. Popstars wie Rihanna, Katy Perry, Shakira und Miley Cyrus. Lady Gaga gewinnt die begehrten Preise in den Kategorien ‚Best Song‘, ‚Best Female‘, ‚Best Pop‘ und läßt sich bei der Show selber nicht blicken!

Pop Phänomen Justin Bieber räumte bei seinen ersten MTV EMAs gleich zwei Awards in den prestigeträchtigen Kategorien Best Male und Best Push Artist ab.

Rihanna präsentierte in einem Blumenmeer mit mehr als 40 Tänzern eine elegante, stilvolle Darbietung ihres Songs „Only Girl (In the World)“, während Kings of Leon beim Publikum für Gänsehaut sorgte, als sie das Auditorium bei der Performance ihres Hits „Radioactive“ mit gleißendem weißen Licht in einem ganz besonderen Glanz erstrahlen liessen. Miley Cyrus begeisterte die Zuschauer mit einer sexy Darbietung ihres Songs „Who Owns My Heart“.

Im Mittelpunkt des EMA Sets stand eine riesige dreidimensionale Kubus-Konstruktion, die mit LED Lampen bestückt und 360-Grad Rotationen für spektakuläre Licht-Effekte in den unterschiedlichsten Facetten sorgte. Eva Longoria beeindruckte als Host mit gekonnten Moderationen voller erfrischender Gags und Stunts. Ein besonders witziges und gelungenes Element der Show war der „Bieber Button“, über den Digital Host Justin Bieber Longoria bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite stand. Katy Perry, ihres Zeichens erfahrener EMA Host, schaute auf der Bühne vorbei, um Longoria Tipps zu geben, mit welchen Mitteln das Publikum am besten zu begeistern ist und Dizzy Rascal erteilte ihr eine kleine Lektion in Sachen Rap.

Weitere Highlights der Show waren spektakuläre Performances von Linkin Park und Katy Perry vor rund 100..000 Fans an der historischen Puerta de Alcalá in den Straßen von Madrid mit atemberaubender Pyrotechnik. Kanye West bot einen Überraschungsauftritt auf der EMA Außenbühne, wo auch Thirty Seconds to Mars performten. B.o.B. feierten ihr EMA Bühnen-Debüt, während die ultimativen Rocker Kid Rock das Auditorium mit ihrem elektrisierenden Auftritt begeisterten. Ein weiterer Höhepunkt der MTV EMAs 2010 war ein episches Rock Medley der MTV EMA Global Icons Bon Jovi.

Das sind die Gewinner:

Best Song: Lady Gaga

Best Live Act: Linkin Park

Best Pop: Lady Gaga

Best New Act: Kesha

Best Female: Lady Gaga

Best Male: Justin Bieber

Best Hip Hop: Eminem

Best Rock: 30 Seconds to Mars

Best Alternative: Paramore

Best Video: Katy Perry feat. Snoop Dogg ‚California Gurls‘

Best Push Act: Selena Gomez & The Scene

Best World Stage Performance:

Best European Act: Pony Pony Run Run

Global Icon Award: Bon Jovi

Free Your Mind Award: Shakira

Fotos: Getty Images

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren