Sonntag, 14. November 2010 13:18 Uhr

Nadja Benaissa arbeitet an Soloalbum mit Songs von Rio Reiser

Berlin. Ex No-Angels-Sängerin Nadja Benaissa (28) ist gerade nach Berlin umgezogen und arbeitet an einem Solo-Album. „Ich arbeite gerade an einer Platte mit Rio-Reiser-Songs. Irgendwann habe ich gemerkt, dass viele Lieder, die ich mag, Coverversionen von ihm sind, zum Beispiel ‚Für immer und Dich‘. Nach der U-Haft habe ich eine Doppel-CD von ihm gehört, die mir ein früherer Manager geschenkt hatte. Da musste ich so lachen. Es gibt dieses Lied von Rio, ‚Manager‘, das trifft genau zu“, erzählte die Sängerin im Interview dem Berliner ‚Tagesspiegel‘.

 „Es ist unfassbar, wie das alles auf mein Leben passt. Man muss es erst ein paar Mal hören, die Musik ist nicht mehr so aktuell. Aber dieser Soul, den er hat, diese Stimme! Ich bin ein Riesenfan von Rio Reiser geworden. Außerdem ist da seine Lebensgeschichte: Er ist auch pleitegegangen, wurde abgezockt, hatte schlechte Erfahrungen mit dem Management.“

Der Ex-No-Angeles-Star beklagte die Kehrseiten des Starruhms: „Konzerte zum Beispiel machen einen Riesenspaß. Da war ich Feuer und Flamme. Aber die Kehrseite sind Homestorys für RTL, so in der Richtung: Wir lassen uns in der Sauna filmen. (…) Die denken sich einiges aus. Die Frage lautet: Was kann man RTL jetzt wieder anbieten? Ich hab dann immer gesagt: Wieso um alles in der Welt soll ich RTL was anbieten? Das ist doch Irrsinn und hätte nicht mehr CDs verkauft. Herbert Grönemeyer lässt sich auch nicht bei der Massage filmen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren