Samstag, 26. Februar 2011 19:51 Uhr

Ne-Yo verteidigt seinen letzten Album-Flop

Los Angeles. R&B-Star Ne-Yo (28) steht dazu, mit seinem Album ‚Libra Scale‘ seine Fans enttäuscht zu haben. Letztes Jahr brachte der R&B-Star (‚Closer‘) seine vierte Platte auf den Markt – doch weder Kritiker noch Fans zeigten sich begeistert von dem Werk.

„‚Libra Scale‘ war ein Projekt, ein Experiment“, entschuldigte sich der Musiker nun im Interview mit ‚MTV‘. „Die Leute, die es verstanden haben, haben es verstanden. Die, die es nicht verstanden haben, hatten auch Recht.“
Mit seinen ersten drei Alben ‚In My Own Words‘ (2006), ‚Because Of You‘ (2007) und ‚Year Of The Gentleman‘ (2008) fuhr der Chart-Beau noch unglaubliche Erfolge ein. Das scheint er nun fortsetzen zu wollen.

„Ich arbeite gerade an einem Album“, enthüllte Ne-Yo und erklärte: „Mein nächstes Album wird vom Musikhören erzählen, von Wellenlängen, vom Bestimmen eigener Abenteuer. Zurück zu dem, was ich normalerweise tue. Freut euch darauf im September.“

Doch nicht nur über seine Solo-Karriere denkt der Künstler viel nach. Nach dem Vorbild seiner Kollegen Jay-Z und R. Kelly mit ihrem Werk ‚Best of Both Worlds‘ würde Ne-Yo gerne ein Album mit einem anderen Solo-Künstler zusammen aufnehmen, beispielsweise mit Rapper-Kollegen Fabolous.

„Wir sprechen schon darüber, es zu tun, eine typische ‚Best of both Worlds‘-Situation zu erschaffen. Es liegt einfach etwas in seiner Stimme und meiner Stimme, das zusammen einen Sinn ergibt“, verriet Ne-Yo. (Cover)

Fotos: Sacha Waldman

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren