Donnerstag, 2. August 2018 21:34 Uhr

Neneh Cherry („7 Seconds“) ist zurück!

„Man Child“, „Buffalo Stance“ und „7 Seconds“ waren in den 1990ern ihre größten Hits – jetzt ist Neneh Cherry endlich zurück! Die beliebte Sängerin, die schon diverse Brit Awards und Grammys abräumen konnte, hat ihre lange Schaffenspause genutzt und überrascht ihre Fans mit ihrer neuen Single „Kong“, die von „3D“ von „Massive Attack“ sowie „Four Tet“ produziert wurde.

Neneh Cherry ("7 Seconds") ist zurück!

Foto: Wolfgang Tillmanns

Die in Stockholm geborene Schwedin mit Wurzeln in Sierra Leone ist mittlerweile seit 36 Jahren als Rapperin, Sängerin und Songwriterin aktiv und für ihre Vielseitigkeit bekannt. Bereits im Alter von 14 Jahren zog die junge Cherry mit ihrem Stiefvater Don (der ebenfalls Musiker war) nach England.

Dort war sie zunächst in Punkbands aktiv, bis 1989 ihr hoch gelobtes Album „Raw Like Sushi“ erschien. In ihren Songs prangert die politisch engagierte Sängerin seit jeher häufig soziale Missstände an. Bislang hat sie vier Alben veröffentlicht.

Am Puls der Zeit

Auch die neueste Single „Kong“ ist von harter Gesellschaftskritik durchsetzt. Neneh scheut sich wie immer nicht davor, brisante Themen – in diesem Fall die Flüchtlingsproblematik – anzusprechen, und Persönliches und Politisches zu vermischen:

„Every nation seeks it’s / friends in France & Italy / and all across the 7 seas / and goddam guns and guts and bitter love still put a hole in me“

Das Lied dreht sich um den Westen, der bewaffnete Interventionen fördert – es lädt den Hörer ein, sich die Welt von jemandem vorzustellen, der alles tun würde, um dieser vom Westen geschaffenen Hölle zu entkommen. Neben dem tiefgreifenden Text ist es auch das Video, das „Kong“ so besonders macht: Produziert von der englischen Regisseurin Jenn Nkiru, die bereits bei Beyoncés und Jay-Zs „Apeshit“ mitgewirkt hat, verfehlt es zusammen mit dem Song nicht seine Wirkung.

Das aktuelle und aufregend glamourfreie Foto von Cherry stammt übrigens von Wolfgang Tillmanns, dem renommierten deutschen Fotografen und Künstler, der in London lebt.

Neneh Cherry ist live am 16. August 2018 in Berlin (Kesselhaus) im Rahmen des Pop-Kultur Festivals zu sehen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren