Samstag, 8. Februar 2020 12:29 Uhr

Niall Horan glaubt fest an One-Direction-Reunion

Universal Music

Niall Horan glaubt, dass es dumm von One Direction wäre, nicht irgendwann wieder zusammen zu arbeiten. Die Band, die aus Niall, Liam Payne, Harry Styles und Louis Tomlinson bestand, legte 2015 eine Pause ein, deren geplantes Ende bisher nicht bekannt ist.

Niall ist sich jedoch sicher, dass die Jungs wieder zusammen finden werden, wobei für ihn feststeht, dass die Musik der Gruppe dabei noch besser als zuvor wird. Gegenüber ‚RTÉ Entertainment‘ erklärte der 26-Jährige: „Es wäre absolut lächerlich von uns, die Band nicht nochmal wieder zu vereinen. Wir haben noch nicht über das Wann gesprochen, aber wir wissen, dass wir es tun werden. Wir haben jeder für uns beschlossen, dass wir es machen und es wäre dumm, es nicht zu tun.“

Niall Horan glaubt fest an One Direction-Reunion

imago images / MediaPunch

Starke Verbindung

Auch Bandmitglied Louis Tomlinson spürt noch immer eine starke Verbindung zu der Gruppe, die vor 10 Jahren durch die Castingshow ‚The X Factor‘ in England entstand und nur kurze Zeit später sämtliche Teenie-Herzen in Europa eroberte.

In seiner Twitter-Beschreibung gibt Louis an, noch immer ein Viertel von 1D zu sein, in einem Interview mit Fleur East von Hits Radio Breakfast verriet er nun, warum das so ist: „Ich bin einer dieser besagten Fans. Ich habe darüber einige Male nachgedacht. Ich kann mich einfach nicht dazu bringen, das rauszunehmen, also bleibt es da drin.“

Das könnte Euch auch interessieren