Samstag, 14. März 2020 11:48 Uhr

Niall Horan hatte noch nie so viel Spaß

imago images / Matrix

Niall Horan verrät, dass er nie zuvor so viel Spaß im Studio hatte wie bei den Aufnahmen zu ‚Heartbreak Weather‘.
Der 26-jährige Popstar arbeitete lange Zeit an der Platte, die laut eigener Aussage von einer vorangegangenen Trennung inspiriert war. Um welche Verflossene es sich handelt, hat er aber nicht verraten.

Trotz des traurigen Themas hatte Niall viel Spaß bei den Aufnahmen und kann es nicht abwarten, mit seinen Tracks auf Tour zu gehen. Gegenüber der BBC erklärte er: „Ich sagte nur ‚Kommt schon, lasst uns lachen, man kann nicht traurig herumlaufen. Und am Ende hatte ich mehr Spaß als je zuvor im Studio. Es war ein tolles Jahr. Ich werde so viel Spaß dabei haben, die Shows zu spielen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Niall Horan (@niallhoran) am Aug 12, 2019 um 6:28 PDT

Angst motiviert ihn

Erst vor kurzem hatte Niall darüber gesprochen, dass ihn die Angst vorm Versagen beim Musikmachen motiviere. So richtig leidenschaftlich sei der kreative Prozess bei ihm nur, wenn es auch die Aussicht auf Nicht-Erfolg gebe, so der ehemalige One Direction-Star.

Auf die Frage, was seine Karriere ihm bezüglich Erfolg und Misserfolg beigebracht hat, antwortete er: „Du kannst dort sitzen und an die Vorstellung des Versagens denken, du kannst dich wirklich davon aufbringen lassen, aber es wird deinen Songschreiberfähigkeiten schaden, was bedeutet, dass du versagst. Oder du kannst es anpacken!“

Das könnte Euch auch interessieren