Mittwoch, 24. Oktober 2018 17:16 Uhr

Nicki Minaj: Darum wird sie von einer Legende verklagt

2018  ist kein gutes Jahr für Nicki Minaj (35): Jetzt wird sie auch noch verklagt. Ihr bleibt scheinbar auch nichts erspart …

Nicki Minaj: Darum wird sie von einer Legende verklagt

Foto: FayesVision/WENN.com

Der Hintergrund: Tracy Chapmann (54) – die kennen wir alle aus der Plattensammlung unserer Eltern und für ihre unsäglichen Radiohits – „Fast Car“, „Talkin‘ Bout A Revolution“ oder auch „Baby Can I Hold You“. Und genau letzterer Song macht Nicki Minaj jetzt das Leben schwer:

Es geht um einen Klassiker

Chapman behauptet nämlich dass Nicki für einen Song namens „Sorry“ unerlaubt Textzeilen und die Gesangsmelodie ihres 1988er Klassikers „Baby Can I Hold You“ verwendet hat. Das sei eine Urheberrechtsverletzung und deshalb geht sie nun gerichtlich vor.

Quelle: instagram.com

Eine dumme Geschichte

Über diese Story lässt sich vor allem eines sagen: Es ist alles dumm gelaufen.  Nachdem Chapman wiederholt die Sampling-Anfrage von Nickis Team abgelehnt hatte, landete der Song nicht wie  ursprünglich geplant auf Fräulein Minajs viertem Album „Queen“. Doch irgendwie landete er im Internet und auch im Radio. Es ist nicht ganz klar, wer den Song einem New Yorker Star-Radiomoderator zugespielt hat. War es Nicki selbst oder jemand aus ihrem Team?

Quelle: instagram.com

Chapman fordert jetzt Entschädigung

Tracy Chapman geht scheinbar davon aus, dass es die „Chun-Li“-Rapperin selbst war. Jedenfalls hat dieser besagte Radiomoderator „Sorry“ in seiner Show gespielt und den Song in einigen Sozialen Netzwerken geteilt, weswegen er noch immer im Netz abgerufen werden kann. – Gegen den Willen von Tracy.

Jetzt fordert diese eine unbekannte Summe als Entschädigung und will zudem verhindern, dass Nicki den Song nochmals offiziell rausbringt. Wie schon so oft sieht sich Nicki als Opfer. Laut „Guardian“ will nicht gewusst haben, dass Teile von „Sorry“ von Chapman stammen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren