Samstag, 5. Oktober 2019 11:21 Uhr

Noel Gallagher stänkert wieder gegen seinen Bruder und zieht die hier mit rein!

Fotos: WENN

Noel Gallagher macht sich über das Songwriter-Team seines Bruders Liam lustig. Der ehemalige Oasis-Gitarrist holt mal wieder gegen seinen Ex-Bandkollegen aus.

Grund des Anstoßes diesmal ist die Tatsache, dass Liam für sein letztes Album ‚Why Me? Why Not‘ mit einer ganzen Reihe von Leuten zusammengearbeitet hatte, darunter etwa mit den Produzenten Greg Kurstin und Andrew Wyatt.

Das kann der Sänger, der die meisten Oasis-Hits selbst geschrieben hat, überhaupt nicht nachvollziehen. „Ich habe ‚Shockwave‘ gehört – nach dem, was man hört, haben fünf Leute diesen Song geschrieben. Denkt ihr nicht, dass das unglaublich ist?“, kann Noel es gar nicht fassen.

„Es war irgendein willkürlicher Blues-Unsinn“

Im Interview mit ‚The Face‘ verspottet der 52-Jährige seinen verhassten Bruder auch noch für eine andere Sache. Im Track ‚One Of Us‘ zitiert Liam mit der Zeile ‚You said we’d live forever‘ nämlich den Oasis-Hit ‚Live Forever‘, was als Friedensangebot an Noel interpretiert wurde.

Dieser kann die Geste jedoch nicht wertschätzen. „Ich frage mich, ob sie Bilder von mir im Studio hatten, als sie diesen Mist geschrieben haben“, amüsiert er sich. In die Songwriting-Fähigkeiten des 47-Jährigen hat Noel absolut null Vertrauen.

Quelle: instagram.com

„Ich erinnere mich, dass er einmal während der Oasis-Zeit allein im Studio war und jede Zeile in dem Song war ein Titel eines Oasis-Songs. Es war irgendein willkürlicher Blues-Unsinn. Es ging so ‚You said we were gonna live forever, and now that things are getting better…‘ Ich fragte, wie es denn hieß. Und wisst ihr, wie es hieß? Ohne Titel, ha!“, lacht sich der Brite tot.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren