Samstag, 2. November 2019 00:26 Uhr

Noel Gallagher träumt vom „besten Song aller Zeiten“

imago images / Matrix

Noel Gallagher (52) will immer noch den besten Song aller Zeiten machen. Der ehemalige Oasis-Star hat zumindest schon Hymnen wie „Live Forever“, „Don’t Look Back in Anger“ und „Wonderwall“geschrieben. Noel will sich jedoch nicht auf seinen bisherigen Errungenschaften ausruhen und arbeitet stattdessen unermüdlich weiter am angeblich besten Lied der Welt. Träume sollte man eben nie aufgeben.

In einer 90-minütigen Frage und Antwort-Runde im „Salford Lads Club“ in Manchester erklärte er: „Ich versuche immer noch, den besten Song aller Zeiten zu schreiben. Ich weiß, dass das überheblich klingt, aber deswegen mache ich weiter… Gottseidank interessiere ich mich für mein Leben und die Musik. Nichts anderes als die Musik treibt mich an. Ich will einfach weiter machen und habe immer noch Motivation dafür. Ich versuche immer noch, diesen verdammten Song zu schreiben.”

Quelle: instagram.com

Neidisch auf seine Kollegen

Der 52-jährige Musiker geht offen damit um, dass er einige seiner Kollegen um deren Songwriter-Qualitäten beneide. Laut Noel wäre er liebend gerne verantwortlich für Songs wie „Hey Jude“ von den Beatles oder „A Town Called Malice“ von The Clash. Auch die Ballade „Moon River“ wünschte er sich als Teil seiner Kollektion, so Noel.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren