Donnerstag, 27. Dezember 2018 16:37 Uhr

Noel Gallagher über Solo-Karriere: „Ich dachte, es wird harte Arbeit“

Noel Gallagher hatte sich eine Solo-Karriere schwieriger vorgestellt. Der ehemalige Oasis-Gitarrist hatte seine Band 2009 verlassen, nachdem er sich bei einem Streit mit seinem Bruder, Frontmann Liam Gallagher, überworfen hatte.

Noel Gallagher über Solo-Karriere: „Ich dachte, es wird harte Arbeit“

Foto: WENN

Nun arbeitet er schon eine ganze Weile als Solo-Künstler und würde seinen Karriereweg niemals wieder rückgängig machen. „Ich habe nun ein paar Projekte bis zu einem Punkt gemacht, an dem ich merkte, dass sie sche*** sind und sie einfach verworfen. Das kann man machen. Ein Solo-Künstler und ein unabhängiger Künstler zu sein, ist eine großartige Situation, weil ich keinem Plattenlabel Rechenschaft schulde, keiner A&R-Abteilung. Es kann auch manchmal haarig sein, wenn du versuchst, alles zum funktionieren zu bringen, aber es ist besser als ich dachte“, verriet der Star nun im Interview mit dem ‚Q‘-Magazin.

Quelle: instagram.com

Er habe eigentlich damit gerechnet, dass es schwieriger werden würde, im Musikgeschäft allein zu bestehen. „Ich dachte, es wird harte Arbeit und dann war es ein Kinderspiel. Wenn du schreiben kannst und wenn du spielen kannst, dann hast du alles, was du brauchst.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren