Sonntag, 22. Mai 2011 10:12 Uhr

Noel Gallagher will zu seinem alten Plattenlabel zurück

London. Noel Gallagher würde gerne noch immer bei seinem alten Label Creation Records unter Vertrag stehen, bei dem er mit Oasis groß wurde. Der Sänger und Gitarrist stand mit seiner Band Oasis bei dem bekannten Indie-Label unter Vertrag, wurde dort mit seinen Jungs zu einer der größten BritPop-Bands überhaupt und verkaufte Millionen von Platten. Über den Untergang des Labels, der im Jahr 2000 erfolgte, ist er deshalb besonders enttäuscht und würde sich wünschen, wieder mit Creation Records arbeiten zu können.

Dem ‚NME‘-Magazin berichtet er: „Die Menschen investieren jetzt in das Produkt und darum geht es in der Musik nicht. Wenn man irgendeine Band fragen würde, dann wären wir alle glücklich, wenn wir wieder bei Creation unter Vertrag genommen werden könnten. Nicht, weil wir sonst keine künstlerische Kontrolle bekommen, aber es war eine tolle Atmosphäre zum Musik machen und darüber zu sprechen, was möglich war.“

Dem Sänger gefällt es zudem nicht, dass die Leute, die bei dem Label, das von Alan McGee gegründet wurde, arbeiteten, nun in Jobs gedrängt wurden, an denen sie keinen Spaß hätten. „Ich habe neulich ein paar der Mädels getroffen, die dort gearbeitet haben. Sie machen jetzt alle dasselbe, allerdings für Labels, die sie nicht mögen und für Bands, an die sie nicht glauben“, behauptet er. (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren