02.03.2020 22:27 Uhr

Ozzy Osbourne hat auf magische Weise überlebt

Foto: STAR PRESS / JURI REETZ

Ozzy Osbourne gesteht, dass er Glück habe, noch am Leben zu sein. In einem Interview redete der Black Sabbath-Star über seine Leiden und, dass er

Der Rocker Ozzy Osbourne fühle sich fast so, als hätte er „magische Fähigkeiten“,wie er im Gespräch mit Good Morning Britain am Montag verkündete. Es sei sein Wunsch wieder aufzutreten. Auf der Bühne zu stehen, würde den Sänger, nach eigenen Aussagen, am Leben halten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Piers Morgan (@piersmorgan) am Feb 28, 2020 um 6:32 PST

Ozzy lebt für die Bühne

Im Gespräch mit Piers Morgan erzählte der 71-jährige Musiker: „Neun von zehn Leuten, mit denen ich früher getrunken oder mich betrunken habe, sind alle von uns gegangen. Ich weiß es nicht. Ich sage aber nicht, dass ich magische Fähigkeiten besitze. […] Ich möchte wieder auf die Bühne zurückkehren… dafür lebe ich.”

Bei dem 71-Jährigen wurde Parkin 2, eine seltene Form von Parkinson diagnostiziert. Seine Frau Sharon (67), mit der er dieses Jahr 38 Jahre verheiratet ist, teilte diesbezüglich mit: „Es heißt Parkin 2. Es ist ein Gen, mit dem Ozzy geboren wurde, und natürlich konnte Ozzy nichts Normales bekommen, es ist sehr selten und sein Verlauf ist nicht wie bei der normalen Parkinson-Krankheit, die wir alle kennen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Ozzy Osbourne (@ozzyosbourne) am Jan 29, 2020 um 7:56 PST

Trotz seiner Krankheit versuche Ozzy sich jedoch weiterhin nicht unterkriegen zu lassen. Dafür ließe er sich auch extra in der Schweiz behandeln, damit wir ihn auch bald wieder auf der Bühne bei dem sehen können, was er am besten macht: Rocken!