Freitag, 4. Juni 2010 14:26 Uhr

Ozzy Osbourne kommt am 18. Juni mit „Scream“ zurück

München. Drei Jahre nach „Black Rain“, das in Deutschland die Top Ten der Media Control Charts erreichte, veröffentlicht Rocklegende Ozzy Osbourne am 18. Juni sein zehntes Studioalbum, das den Titel „Scream“ tragen wird. Der Longplayer wurde – wie bereits der vorangegangene weltweite Millionseller – von Ozzy Osbourne in Zusammenarbeit mit Kevin Churko produziert. Die erste Single, der hymnische Uptempo-Kracher „Let Me Hear You Scream“, feierte seine Weltpremiere als Soundtrack einer Gefängnis-Revolte in der TV-Serie „CSI: NY“ im Programm des US-Fernsehsenders CBS.

Der Großteil der Songs auf „Scream“ entstand in Osbournes Home-Studio in Los Angeles, „The Bunker“. Der Grammy-Preisträger und Rock’n’Roll-Hall-Of-Famer war an allen Songs als (Co-)Songwriter beteiligt, zumeist in Kooperation mit Churko. Neben Bassist Blasko und Drummer Tommy Clufetos findet sich erstmals der neue Ozzy-Gitarrist Gus G. im Band-Line-Up. Neben der Single „Let Me Hear You Scream“ enthält das Album u.a. die Songs „Diggin Me Down“, „Let It Die“, „Soul Sucker“, „Fearless“, „I Want It All“, „Time“, „Crucify“ und „I Love You All“.

In Kürze wird Ozzy Osbourne auf eine 18-monatige Welt-Tournee aufbrechen. In Deutschland wird Ozzy nur ein einziges Konzert spielen: am 16. September 2010 Oberhausen

7513-30163I19777

7513-30165I19779

Fotos: Jennifer Tzar

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren