Freitag, 10. Januar 2020 13:22 Uhr

Ozzy Osbourne und Elton John bringen gemeinsame Ballade raus

imago images / Future Image, imago images / ZUMA Press

Ozzy Osbourne hat eine neue Rockballade namens ‚Ordinary Man‘ herausgebracht, auf der auch Sir Elton John zu hören ist. Der ehemalige Leadsänger von Black Sabbath hat am 10. Januar die Hauptsingle seiner neuen Platte veröffentlicht, welche ab dem 21. Februar erhältlich sein wird.

Das Album ist Ozzys erstes Soloalbum seit ‚Scream‘ aus dem Jahr 2010, auf der auch das Feature mit Post Malone auf dem Track ‚Take What You Want‘ und die Zusammenarbeit mit dem Guns N‘ Roses-Gitarristen Slash auf der aktuellen Single ‚Straight to Hell‘ zu hören sein werden.

Quelle: instagram.com

Europa-Tournee startet im Herbst

Ozzys Band besteht aus dem Bassisten Duff McKagan, dem Musikproduzenten und Gitarristen Andrew Watt und dem Schlagzeuger der Red Hot Chili Peppers, Chad Smith. In einer Pressemitteilung verriet der ‚Under the Graveyard‘-Rocker: „Es hat sich einfach alles so ergeben. Slash ist ein guter Freund von mir, genauso wie auch Elton. Als ich ‚Ordinary Man,‘ schrieb, erinnerte mich dieser an einen alten Song von Elton und ich sagte zu Sharon, ‚Ich frage mich, ob er darauf mitsingen würde?‘ Wir fragten ihn und siehe da, er sagte zu und singt und spielt Klavier auf dem Track.“

Ozzys ‚No More Tours 2‘-Tournee im Vereinigten Königreich und Europa startet am 23. Oktober in Newcastle und wird am 7. Dezember in Helsinki in Finland enden.

Das könnte Euch auch interessieren