03.06.2020 19:34 Uhr

Partyhit-Legende Gottlieb Wendehals ist tot

imago images / Future Image

Werner Böhm alias Gottlieb Wendehals ist tot. Er wurde 78 Jahre alt. In den 1980er Jahren landete er einen Riesenhit.

Mit seinem Partyhit „Polonäse Blankenese“ landete Böhm 1981 auf Platz 1 der westdeutschen Charts. Der Sänger starb drei Tage vor seinem 79. Geburtstag in der Nacht zu Dienstag in seinem Apartment auf Gran Canaria, berichtet die „Bild“-Zeitung und beruft sich auf Böhms Ex-Ehefrau Susanne (50). „Werner ist auf Gran Canaria friedlich eingeschlafen. Ich bin sehr traurig.“

Karo-Sakko und Suppenhuhn

Gottlieb Wendehals (Markenzeichen kariertes Sakko, Aktentasche und Suppenhuhn) war Anfang des Jahres von Hamburg nach Gran Canaria gezogen, berichtet das Blatt. Den Musiker sollen Schulden gedrückt haben. Schon Mitte der 1990er Jahre mußte der einstige Millionär Privatinsolvenz mit 600.000 Euro Schulden anmelden.

Böhm hatte aus insgesamt drei Ehen jeweils einen Sohn. Die wurden in den Jahren 1966, 1986 und 2007 geboren.Von 1981 bis 1989 war er mit Schlagerikone Mary Roos verheiratet. Ab 1995 war er erneut verheiratet.

Neben seinen Hit „Polonäse Blankenes“ hatte Böhm 1980 mit „Herbert“ noch einen zweiten großen Partyhit.