Freitag, 15. Juni 2012 15:58 Uhr

Patric La Funk & DJ Delicious mit erster House-Single

Patric La Funk zählt zu den hoffnungsvollsten Talenten, die die deutsche House-Szene derzeit zu bieten hat. In der Vergangenheit hat er sich mit Remixen für Mark Knight, Axwell und Moguai einen Namen gemacht und kann mit „Autosave“ aus dem Jahre 2010 sogar eine Beatport 1-Platzierung vorweisen.

Seit diesem Frühjahr ist der Bochumer fester Bestandteil des „Get No Sleep“-Netzwerks, eines seiner neuesten Aushängeschilder. So auch Kollege DJ Delicious. Der als Arndt Meyer- Wegner geborene Plattenartist und Produzent vom Niederrhein produzierte bereits Remixe für Acts wie Scissor Sisters, Morcheeba und Bootsy Collins und ist auch als DJ überall gefragt. Von den Qualitäten der beiden konnten sich Musikliebhaber im März im Rahmen des ausverkauften „Get No Sleep“-Events im Kölner Bootshaus überzeugen.

Jetzt haben Patric La Funk & DJ Delicious eine erste gemeinsame Single für das neue EMI-Sublabel „Get No sSeep“ produziert, die unter dem Titel „Smile“ ab dem 6. Juli in Deutschland und ab dem 9. Juli weltweit im Rahmen des EMI Dance Networks erhältlich sein wird.

Das von EMI ins Leben gerufene Label hat sich als funktionale Kombination aus Community, Eventveranstalter und Sublabel längst etabliert und wartet mit dem Besten aus dem Bereich der elektronischen Musik auf. Es liefert dem Musikinteressierten User wichtige Informationen, aktuelle News und den besten Sound von Szenegrößen wie David Guetta, Deadmau5, Eric Prydz, Swedish House Mafia, Wally Lopez, Goldfish und Nervo. Am 13. Juli startet „Get No sleep‘ nun in seine erste Ibiza-Saison.

Das La Plage in Playa d’en Bossa ist bis Ende August immer freitags Austragungsort großartiger Events mit einem durchweg phänomenalen Line Up und dem „Get No Sleep’“- DJ Collective.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren