Mittwoch, 26. Dezember 2018 14:43 Uhr

Paul McCartney: Beatles-Reunion in seinen Träumen

Foto: WENN.com

Paul McCartney verriet jetzt, dass er in seinen Träumen oft wieder gemeinsam mit seinen Beatles-Kollegen auftreten würde und dass ihn der Verlust von John Lennon und George Harrison noch immer mit Schmerz erfülle.

Paul McCartney: Beatles-Reunion in seinen Träumen

Foto: WENN.com

In einem Gespräch mit „BBC Radio Scotland“ sagte der 76-Jährige: „John und George sind immer noch ein großer Teil meines Lebens und werden es auch immer sein. Es wäre toll gewesen, die Beatles wieder zusammenzubringen. Die Leute sagen immer ‚Was wäre, wenn es so gekommen wäre?‘ Aber so können wir das nicht machen, das wird also sicher nicht passieren“.

„Ich denke oft mit viel Traurigkeit darüber nach“

Der Musiker fügte hinzu: „Ich denke oft mit viel Traurigkeit darüber nach, denn sie sollten eigentlich immer noch hier sein. In Johns Fall war es wirklich eine schreckliche Sache. Bei George war es eine schreckliche Krankheit. Wenn es durch einen seltsamen Zufall geschehen wäre, wäre es irgendwie schöner“.

Als Sänger „träume man oft davon, auf der Bühne oder im Studio zu sein“ erklärte McCartney. „Ich bin also oft mit den Jungs zusammen“.

 

In seinen Träumen würde er oft George begegnen. „Ich denke an George als meinen kleinen Kumpel – er war der Jüngste in der Gruppe. Ja, ich begegne George und John fast jeden Tag. Als haben sich die Beatles quasi neu gebildet – in meinem Kopf“. Auch wenn es immer noch sehr traurig sei für ihn, so glaube Paul McCartney aber, dass die Hauptsache sei, dass er die Jungs überhaupt kennen durfte.“ Ich vermisse sie so sehr“.

John Lennon wurde 1980 von Mark David Chapman in seiner Wohnung in Manhattan erschossen. George Harrison starb 2001 nach einem langen Kampf gegen Lungenkrebs. Ringo Starr traf sich Anfang des Monats mit Paul und trat gemeinsam mit ihm auf der Bühne der Londoner O2-Arena auf, anlässlich McCartneys „Freshen Up“-Tournee.

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren