06.05.2020 09:37 Uhr

Paul McCartney: Unbekannter Beatles-Song wird versteigert

imago images / PA Images

Paul McCartney versteigert einen bisher unbekannten Song für den guten Zweck. Der Tod von John Lennon 1980 bedeutete zugleich das Aus für die britische Kult-Band, die neben Paul McCartney aus Ringo Starr und George Harrison bestand.

Doch 40 Jahre später ist nun ein bisher unbekannter Song von Paul McCartney und Starr aufgetaucht, der nun für viel Geld versteigert werden soll. Wie ‘nme.com’ berichtet, heißt der Song ‘Angel in Disguise’ und wurde 1992 für Starrs Solo-Album geschrieben. Ein Viertel der Einnahmen der Versteigerung sollen an das Corona-Hilfsprogramm des britischen NHS gespendet werden. Der Preis wird aktuell auf 12.000 bis 23.000 Euro geschätzt.

Besser als Rolling Stones?

Erst vor einigen Wochen hatte McCartney in einem Interview klargestellt, dass er seine Band, die Beatles, für besser als die Rolling Stones halte. Angesprochen auf die Band, antwortete er im Interview mit ‚contactmusic.com‘ ganz überraschend:

„Die Stones sind eine fantastische Gruppe. Ich sehe mir sie jedes Mal an, wenn sie vorbeikommen, denn sie sind eine großartige Band und Mick [Jagger] kann es wirklich, das Singen und die Bewegungen. Keith [Richards], Ronnie [Wood] und Charlie [Wyatt] sind großartig, ich liebe sie. Ihr Zeug wurzelt im Blues, (…) wohingegen wir ein paar mehr Einflüsse hatten. (…) Ich liebe die ‚Stones‘, aber da muss ich dir zustimmen, die ‚Beatles‘ waren besser.“

Das könnte Euch auch interessieren