Dienstag, 4. Februar 2020 22:38 Uhr

Paula Abdul blamiert sich beim Superbowl wegen Shakira & Nicole Scherzinger

Fotos: imago images / Icon SMI & imago images / Independent Photo Agency Int. & imago images / i Images

Ganz schön dumm gelaufen: 80er Ikone Paula Abdul (57) blamierte sich jetzt ganz schrecklich im Rahmen des Superbowls. Grund dafür war die legendäre Halbzeitshow von Shakira und Jennifer Lopez.

Abdul wollte ihre Follower wissen lassen, wie sehr sie sich auf diese große Show freue. In einem mittlerweile gelöschten Tweet lud die „Straight Up“-Sängerin drei Fotos hoch.

„Ich bin nicht Shakira, Süße!“

Auf dem einen posierte die zierliche Sängerin mit Demi Lovato – die beim Superbowl die Nationalhymne sang und eines mit J.Lo.  Das Aandere zeigte Paula Abdul mit Pussycat Dolls-Chefin Nicole Scherzinger, die sie mit Shakira verwechselte.

„Ich meine, meine Hüften lügen nicht … aber ich bin nicht Shakira, Süße!“ bekam Abdul – angelehnt an Shakiras 2005er Hit „Hips don’t lie“ –  postwendend von Scherzinger zurück.

Ganz schön peinlich, denn Nicole und Paula arbeiteten in der Vergangenheit mehrmals eng zusammen. So saßen sie zusammen in den Jurys von “The X Factor” und “The Masked Singer”.

Das könnte Euch auch interessieren