Montag, 25. September 2017 16:19 Uhr

Perrie Edwards im Krankenhaus

Am Samstag (23. September) musste die Girlgroup Little Mix ohne ihr viertes Miglied Perrie Edwards (24) in Las Vegas performen.

Perrie Edwards im Krankenhaus

Foto: Tony Oudot/WENN

Wie die ‚Daily Mail’ berichtet, konnte die Sängerin wegen eines Magenproblems nicht mit dem Rest ihrer Band beim ‚Daytime Village 2017 Capital One’-Event auftreten. Die 24-Jährige musste dann auch ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ein Sprecher der Gruppe bestätigte gegenüber dem Blatt: „Perrie wurde über Nacht krank und musste mit einem Magenproblem in die Klinik gehen. Sie wurde von einem Arzt untersucht und es war ihr traurigerweise unmöglich zu performen.“

Fernbeziehung mit Fußballstar

Das Quartett befindet sich wegen des ‚iHeart Radio Music’-Festivals in Las Vegas, wobei Perrie Edwards am Freitag in der T-Mobile-Arena noch ganz gesund in einem olivegrünen Seidenanzug und mit schickem Make-up gesichtet wurde.

Am Samstag waren die Damen (Jesy Nelson, Jade Thirlwall und Leigh-Anne Pinnock) beim ,iHeart Radio Music’-Festival dann auch erst einmal gezwungen, als Trio aufzutreten, bis es ihrem vierten Mitglied wieder besser geht.

Nach der Amerika-Tour der Band wird die Ex-Verlobte von Zayn Malik (24) übrigens wieder in ihr Heim in London zurückkehren, während ihr Freund, einstiger Arsenal-Fußballer Alex Oxlade-Chamberlain (24) nach Liverpool wechselt. Das sei für die Sängerin trotzdem kein Grund, sich über ihre (Fern-)Beziehung Sorgen zu machen, wie sie verriet: „Ich glaube nicht, dass es schwierig wird. Es wird anders sein – aber das ist kein Problem“, so Perrie Edwards. (CS)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren