Donnerstag, 14. November 2019 23:55 Uhr

Pet Shop Boys: Neues Album „Hotspot“ kommt 2020

Foto: Sakura/ Star Press

Die Pet Shop Boys wollen ihr neues Album ‚Hotspot‘ Anfang nächsten Jahres veröffentlichen. Das Synthiepop-Duo bestehend aus Neil Tennant und Chris Lowe arbeitet bereits seit einiger Zeit am Nachfolger seiner Erfolgs-Platte „Super“ aus dem Jahr 2016. Unterstützung suchten sie dabei bei ihrem Langzeitkollegen Stuart Price, der bereits für Branchengrößen wie Kylie Minogue und Take That oder Madonna produzierte.

Die ‚West End Girls‘-Interpreten nahmen ihre Platte in den legendären Hansa Studios in Berlin auf, wo in der Vergangenheit auch David Bowie, U2, Depeche Mode und Brian Eno ihre Tracks kreierten. Die beiden Musiker werden von ‚NME‘ zitiert: „Wir haben unsere Musik in den letzten zehn Jahren meist in Berlin geschrieben und es ist eine aufregende Erfahrung, in den legendären Hansa Studios an diesem Album zu arbeiten und eine neue Dimension zu unserem Sound hinzuzufügen.”

Erscheint im Januar

Die zehn Track-LP wird am 24. Januar 2020 veröffentlicht werden. Neben der Lead-Single ‚Dreamland‘, für die die Pop-Veteranen Years & Years-Star Olly Alexander gewinnen konnten, ist auch der neueste Track ‚Burning The Heather‘ mit der Gitarre von Bernard Butle dabei.

Über die Zusammenarbeit mit Olly sagen die Pet Shop Boys: „Es ist so aufregend, dass unsere Single eine Kollaboration mit Years & Years ist, eine der originellsten und erfolgreichsten Bands, die in diesem Jahrzehnt herausgekommen sind. Wir haben es wirklich genossen, mit Olly Alexander zu schreiben und aufzunehmen.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren