13.06.2020 16:07 Uhr

Pet Shop Boys & „West End Girls“: 35 Jahre später diese neue Version!

2020, im Jahr der Veröffentlichung des neuen Pet-Shop-Boys-Albums "Hotspot", erinnert das britische Duo an ihren ersten großen Hit. Das ist 35 Jahre her. "West End Girls" ist jetzt in einer Lockdown-Version erschienen.

PetShopBoys/Youtube

„West End Girls“ brauchte einst zwei Anläufe bis es sich zum Welthit mauserte. Der Song wurde 1984 mit Bobby Orlando in den Unique Studios in New York aufgenommen und erstmals Anfang April 1984 veröffentlicht. Orlando produzierte Songs mit Divine, der ersten Supertranse im Popzirkus, The Flirts und anderen.

„West End Girls“ schaffte es da zwar mit seinen hip-hop-artigen Vocal-Parts zu einem Underground Hit, mehr aber eben nicht. Der große Erfolg stellte sich jedoch erst bei seiner Wiederveröffentlichung 1985 ein – mit einer neuen Abmischung. Da hatten die Pet Shop Boys gerade einen Rechtsstreit mit Orlando hinter sich.

Produzent der Neuveröffentlichung war der messerscharfe britische Soundtüftler Stephen Hague (New Order, Erasure, Holy Johnson u.a.). Der Song schaffte es schlagartig u.a. in den USA, Großbritannien, Neuseeland, Kanada und Norwegen auf Platz 1. Zu finden ist der Hit auf dem PSB-Werk „Please“.

Inspiriert von einem Krimi

Übrigens: Sänger Neil Tennant, zuständig für die teils subversiven Texte bei den Pet Shop Boys, ließ sich in diesem Falle von einem Kriminalfilm inspirieren. Da heißt es im Text schon eingangs u.a.: „Manchmal bist du als Toter besser dran, du hältst deine Pistole in der Hand und sie zeigt auf deinen Kopf“…

Welche Version von "West End Girls" gefällt Dir besser?

Das Original ist unerreicht!
Ja, die "Lockdown-Version" ist nicht schlecht.
Is beides nicht so meins.

Das könnte Euch auch interessieren