Samstag, 4. Mai 2019 16:22 Uhr

Pete Doherty: Reunion mit den Babyshambles ist problematisch

Victorious Festival 2017 - Day 3 Featuring: pete doherty Where: Kingham Oxfordshire, United Kingdom When: 27 Aug 2017 Credit: WENN.com

Pete Doherty findet, dass eine Wiedervereinigung der Babyshambles zu kompliziert wäre. Die Band ist seit fünf Jahren nicht mehr aktiv, nachdem sie mit ihrem dritten Album ‚Sequel To The Prequel‘ einige Festivalshows spielte und obwohl es Angebote für eine Wiedervereinigung gab, wäre diese logistisch wohl nur schwer zu meistern.

Pete Doherty: Reunion mit den Babyshambles ist problematisch

Foto: WENN.com

Dem ‚NME‘ erzählte Pete: „Den Babyshambles wurde Geld für ein Comeback angeboten. Die Band war gut – großartige Songs. [Aber] nein, ich denke, dass das nicht passieren wird. Geld spielt dabei eine große Rolle, verd***te Sch***e. Es ist egal, wie sehr man die Songs liebt. Man kann fragen, ‚Oh, wird es eine Babyshambles-Wiedervereinigung geben, Pete?‘, aber wer soll die Babyshambles managen? Bei den Babyshambles gibt es all‘ diesen Management-Blödsinn.”

Gründung im Jahr 2003

Er gab zu, dass es schwierig wäre, die Besetzung zu bestimmen und den Gitarristen Pat Walden mit ins Boot zu holen.

Die Band wurde 2003 mit Pete und Pat gegründet und dann stießen Drew McConnell am Bass und Gemma Clarke am Schlagzeug hinzu, und als sie sich 2014 wiedervereinigten, war Adam Ficek der Schlagzeuger und Mick an der Gitarre. Er fügte hinzu: „Wer sind eigentlich die [Babyshambles]? Wer wird Gitarre spielen? Das sollte eigentlich [Mick Whitnall] machen, aber ist Pat damit einverstanden? Das letzte Mal versuchten wir, Pat zurückzuholen, aber sollten Mick und Pat beide zurückkommen?”

Erst Anfang der Woche musste Pete ins Krankenhaus, nachdem er von einem Igel gestochen wurde, den er vor seinen Hunden retten wollte. Der Libertines-Rocker war mit seinen zwei Sibirischen Huskies unterwegs, als einer der Hunde das stachelige Tier aufhob und beim Versuch, den Igel zu befreien, gelangte ein Stachel in den Finger des Rockstars, welcher im Krankenhaus entfernt und der Finger desinfiziert werden musste.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren