26.08.2019 11:34 Uhr

Peter Maffay: 500 Wochen mit 50 Hits in den Charts

Foto: Candy/ Red Rooster

Peter Maffay ist der erfolgreichste Künstler in der Geschichte der Offiziellen Deutschen Album-Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Starke 18 Nummer eins-Alben und 300 Top 10-Wochen gehen auf sein Konto – zwei Allzeit-Rekorde, die niemand sonst erreicht hat.

Insgesamt war die Rocklegende, die am 30. August nicht nur 50-jähriges Bühnenjubiläum und 70. Geburtstag, sondern auch die Veröffentlichung der neuen CD „Jetzt!“ feiert, mehr als 1.200 Mal platziert.

„Kommerziell langlebig“

Dazu sagte Patrick Mushatsi Kareba, Chefin von Sony Music Entertainment: „In Zeiten, in denen der Begriff ‚Legende‘ durchaus auch überstrapaziert wird, ist es umso wichtiger, authentische Legenden zu würdigen. Auf Peter trifft dieses Attribut zu, da er wie kein Zweiter kommerzielle Langlebigkeit, künstlerischen Mut, Integrität und soziale Verantwortung verkörpert. Hierfür und zu seinem runden Geburtstag möchten wir herzlich gratulieren und freuen uns auf noch viele gemeinsame Jahre.“

Mit „Du“ fing alles an

Seinen Einstand in den Offiziellen Deutschen Single Charts gab Peter Maffay am 1. April 1970 – also vor beinahe fünf Jahrzehnten. Das Ergebnis war alles andere als ein Aprilscherz: Die Single „Du“ debütierte auf Platz 27, avancierte vier Monate später zum Nummer eins-Hit und hielt sich bis Oktober in der Rangliste.

Im Laufe der Jahre folgten nicht nur weitere Top 5-Kracher wie „Du bist anders“ (1970, fünf), „Und es war Sommer“ (1976, fünf), „So bist du“ (1979, eins) und „Über sieben Brücken mußt du gehen“ (1980, vier), sondern insgesamt rund 50 Songs, die zusammengerechnet über 500 Wochen die Single-Charts aufmischten.

Maffays längstplatziertes Album ist „Tattoos“ – eine neu eingespielte Zusammenstellung seiner größten Hits. Zwischen 2010 und 2012 erreichte sie – mit Unterbrechungen – insgesamt 89 Mal die Top 100. Auch „Wenn das so ist“ (2014, 68 Wochen) und die Kultplatten „Steppenwolf“ (1979, 63 Wochen) und „Revanche“ (1980, 59 Wochen) waren jeweils über ein Jahr dabei.

Das könnte Euch auch interessieren