Peter Maffay teilt gern die Bühne mit jüngeren Kollegen

Auf Peter Maffays Bühne ist genug Platz für andere Musiker.
Auf Peter Maffays Bühne ist genug Platz für andere Musiker.

Frank Molter/dpa

09.02.2021 07:31 Uhr

Der Musiker tauscht sich gern mit anderen aus. Er spricht in diesem Zusammenhang von neuen Impulsen.

Peter Maffay (71) teilt nach eigenen Worten gern das Rampenlicht.

„Ich finde den Austausch mit anderen Musikern gut und interessant. Auf einer Bühne ist immer genug Platz für andere Musiker. Ob da fünf oder sechs Leute stehen, ist völlig egal“, sagte der Sänger in einem Interview des Nachrichtenportals „t-online“ (Montag). Im November hat er sein Album „Peter Maffay Und“ veröffentlicht, auf dem unter anderem Duette mit Johannes Oerding, Katie Melua oder Pur zu hören sind.

Maffay fühlt sich immer noch jung genug

„Jede Begegnung hat irgendetwas hinterlassen und einen positiven Impuls gegeben“, erzählte Maffay. Er sei zudem in letzter Zeit vielen Leuten begegnet, „die nachrücken und enormes Talent besitzen“. Er selbst versuche, sich Beweglichkeit zu erhalten. „Mein Alter verleugne ich aber nicht.“ Mit fast 72 Jahren sei er kein Jüngling mehr – „aber ich fühle mich in vielen Situationen jung genug, um das zu machen, was ich mache.“

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten