Sonntag, 8. Oktober 2017 13:47 Uhr

Pink: Sohn fängt an zu heulen bei ihrem Gesang

Gesang ist ja bekanntlich reine Geschmackssache. Entweder man mag die Stimme eines Künstlers oder eine Künstlerin oder eben nicht. Und der kleine Sohn von Sängerin Pink (38) scheint sein Urteil schon gefällt zu haben.

Pink: Sohn fängt an zu heulen bei ihrem Gesang

Foto: WENN.com

Wie die Rockröhre, die für ihre ständig komplett ausverkauften Hallenshows bekannt ist, erzählte jetzt nämlich in einem Interview mit dem „Stellar“-Magazin, das ihr neun Monate alter Nachwuchs ganz und gar nicht begeistert von Mamas Gesang ist. Der kleine Jameson Moon Hart hätte nämlich die ersten zwei oder drei Monate jedes Mal angefangen herzzereißend zu weinen, wenn Pink anfing zu singen.

Schreckliche Stimme

„Ich hab zum Beispiel ‚You are my Sunshine“ angesungen– und er hat das Gesicht verzogen. „Hey Kleiner, das geht so nicht. Du musst das mögen“, soll sie ihrem süßen Fratz dann gesagt haben. Und offenbar war auch Töchterchen Willow Sage kein Fan der Gesangskünste ihrer Mutter. „Sie findet, dass mein Gesang sie ablenkt. Als sie zwei war, hat sie sogar gesagt: ‚Sh, Mama, schreckliche Stimme.’“

Quelle: instagram.com

Jetzt hat sich das wohl aber geändert, schließlich war Klein-Willow während der VMA-Verleihung im letzten Jahr bei allen Auftritten ihrer berühmten Mama dabei.

Pink verkündete kürzlich übrigens, dass sie nach Erscheinen ihres neuen Albums „Beautiful Trauma“ für ihre Tour im nächsten Jahr erst einmal nach Australien zurückkehren wird. (SV)

Ein Beitrag geteilt von P!NK (@pink) am

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren