Dienstag, 8. Juni 2010 18:58 Uhr

Pink verkaufte „Funhouse“ über eine Million Mal in Deutschland

München. Fortsetzung der „Platin-Tradition“: jedesmal, wenn US-Superstar Pink in den vergangenen Monaten im Rahmen ihrer „Funhouse“-Welttour in München gastierte, wurde sie von ihrem Label mit einem weiteren Platin-Award ausgezeichnet. So auch diesmal. Nach drei ausverkauften (Indoor-) Konzerten machte die Grammy-Preisträgerin am 6. Juni mit ihrem „Funhouse Summer Carnival 2010“ ein weiteres Mal in der bayerischen Landeshauptstat Halt – und auch diesmal waren die 30.000 Tickets für das Open-Air-Konzert im Nu vergriffen. Kurz vor dem Auftritt im Reitstadion Riem dann der große Moment: bei einem gemeinsamen Barbecue mit dem Sony Music Germany Team wird P!NK für über eine Million (!) verkaufte Exemplare ihres Album „Funhouse“ in Deutsch- land ein Fünffach-Platin-Award überreicht. Der Longplayer, der im Oktober 2008 erschienen war  und bis dato sechs Hitsingles hervor brachte, ist der erste Millionseller der Sängerin hierzulande.

Mit den sechs Auskopplungen aus „Funhouse“ stellte Pink einen beeindruckenden Rekord auf:  alle Singles des Albums erreichten Platz eins der deutschen Airplay-Charts. Das war bislang noch   keiner Band oder Solo-Künstler gelungen.

Auch im Live-Sektor setzt die Grammy-Preisträgerin immer wieder Maßstäbe: nachdem ihre „Funhouse“-Hallentour bereits mehr als 320.000 Zuschauer hierzulande sehen wollten, waren auch die 160.000 Tickets für ihre diesjährige „The Funhouse Summer Carnival 2010“-Open-Air-Tour restlos ausverkauft. Die bis auf absehbare Zeit letzte Gelegenheit, P!NK live in Deutschland zu erleben,
ergibt sich am 15. Juli: da gastiert der ‚Funhouse Summer Carnival‘ zum Abschlußkonzert im Nürnberger Easycredit-Stadion.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren