Dienstag, 10. Juli 2018 20:23 Uhr

Post Malone: Gesichts-Tattoos, um die Mutter fertigzumachen

Post Malone ließ sich neue Tattoos ins Gesicht stechen, um seine Mutter zu ärgern. Der 23-jährige Hip Hop-Star hat im vergangenen Monat stolz seine beiden neuen Tattoos zur Schau gestellt, die sich jeweils direkt unter seinen Augen befinden.

Post Malone: Gesichts-Tattoos, um die Mutter fertigzumachen

Foto: Johnny Louis/WENN.com

Dabei handelt es sich um die beiden Worte „Always“ und „Tired“, was so viel heißt wie „Immer“ und „Müde“. Der neue Körperschmuck passt sich hervorragend an die bereits vorhandene Tinte unter der Haut des US-Amerikaners an. Über seinem rechten Auge war zuvor schon „Bleib weg“ zu lesen. Auf dem Wireless-Festival in London verrät der Musiker in einem Interview mit Tim Westwood nun, was er mit dem gewagten Tattoo beabsichtigte: „Ich habe versucht, zwei Wörter zu nehmen, die ungefähr dieselbe Länge haben. Ich denke, ‚Always‘ ist wohl länger als ‚Tired‘, aber das habe ich zu dem Zeitpunkt nicht bemerkt, weil ich müde war.“

Hat doch eh nur ein Radiogesicht

Daneben wollte er vor allem seine Mutter ärgern: „Ich tue alles, um meine Mutter zu verärgern. Es ist nicht richtig. Ich habe aber eh ein Gesicht fürs Radio, also wieso nicht?“ Post Malone, der mit bürgerlichem Namen Austin Post heißt, hat eine Vielzahl an Tattoos in seinem Gesicht und auf seinem Körper und scheint seine Leidenschaft so bald nicht aufgeben zu wollen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren