Samstag, 2. Februar 2019 13:12 Uhr

Prettymuch: Sind sie die neuen Sterne am Boyband-Himmel?

Boyband sind für viele die erste Liebe des Lebens. Das Zimmer ist vollgepackt mit Postern und die Musik läuft auf Repeat. Da stellt sich für viele die Frage: Wie hat eigentlich Simon Cowell das Breakup seiner Aushänge-Boyband One Direction verkraftet?

Prettymuch: Sind sie die neuen Sterne am Boyband-Himmel?

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

2016 – ein Jahr nachdem One Direction ihre ‚Pause‘ verkündet hatten – gründete der britische Poptitan aus Austin Porter, Brandon Arreaga, Nick Mara und Edwin Honoret eine neue Boygroup namens Prettymuch. Die  releasten 2017 ihre erste Single „Would You Mind“, 2018 folgte die Debüt-EP „Prettymuch an EP“ sowie vier Non-Album-Singles.

Sie warten noch auf den großen Durchbruch

Auch 2019 sind die teils aus Kanada, teils aus den USA stammenden Jungs mit neuer Musik am Start und veröffentlichten letzten Freitag das Official Video zu „Blind“. Ob es mit diesem Track für den großen Durchbruch reichen wird? Das wird sich noch zeigen, aber die Sterne stehen denkbar gut, denn momentan ist noch recht viel Platz am Boyband-Himmel.

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren