Freitag, 19. April 2013 14:12 Uhr

Psy: Wegen dieses Verkehrskegels wird sein neuer Hit zu Hause boykottiert

Nach fünf Tagen im Netz und mittlerweile über 154 Millionen Klicks könnte man annehmen Psys zweite Single ‚Gentleman‘ sei in aller Ohren. Jedoch eben nicht vor aller Augen: Südkorea, ausgerechnet das Heimatland des Sängers, stellt sich nämlich quer, wenn es um die Ausstrahlung des Musikvideos geht.

Psy-Kegel-1

Dort wurde ‚Gentleman‘ vom Staats-Fernsehsender KBS abgelehnt. Die Erklärung dafür: der Sender weigert sich das Video zu senden, da es Szenen beinhaltet, in denen Psy öffentliches Eigentum missbraucht und beschädigt.

Dem Videogame-Blogg Kotaku zu Folge handelt es sich bei der besagten Szene des Musikvideos lediglich um die ersten sechs Sekunden. In denen ist der Rapper zu sehen wie er eine Straße entlang schlendert und unachtsam einen Leitkegel beiseite tritt. Dies aber ist offenbar zu viel für KBS.

Der Sender wolle aber die Zerstörung an öffentlichem Eigentum nicht dulden. Schließlich könnte das ja einen schlechten Einfluss auf die südkoreanische Gesellschaft haben.

Auch Psys Management hat sich zu dem Vorfall geäußert und erklärte lapidar: „Wir werden das Video für KBS nicht bearbeiten.“

Psy-Kegel-2

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren