Freitag, 29. Dezember 2017 21:55 Uhr

Pussycat Doll Ashley Roberts: Macht sie Schluss?

Ashley Roberts streicht die Musik von ihrer Prioritätenliste. Die ehemalige Pussycat-Dolls-Sängerin tritt zwar auch noch Jahre nach der Band-Auflösung leidenschaftlich auf Bühnen auf, konzentriert sich aber mittlerweile lieber auf ihr Geschäft mit Schuhen.

Pussycat Doll Ashley Roberts: Macht sie Schluss?

Foto: Mario Mitsis/WENN.com

So erklärte sie ‘BANG Showbiz’ nun: „Musik habe ich auf das Abstellgleis geschoben. Ich liebe es zu singen, zu tanzen und die Musik wird immer ein Teil meiner Seele bleiben, aber darum geht es während meiner momentanen Karriere nicht. Social Media ist sehr interessant geworden und gibt den Leuten die Möglichkeit, sie selbst zu sein. Ich möchte wirklich gerne mein eigenes Unternehmen aufbauen, meine Marke voranbringen und irgendwo auf der Welt arbeiten.“ Mittlerweile stehe sie auch nicht mehr unter solch einem Druck, wie während ihrer Zeit bei den Pussycat Dolls, so die 36-Jährige: „Ich liebe es wirklich sehr zu tanzen, aber unser Label sagte uns immer wieder, dass wir mehr Sport machen müssten. Wir standen damals unter enormen Druck.“

Reunion in Sicht

Ihre Band-Kollegin Jessica Sutta hatte vor kurzem allerdings verraten, dass die Pussycat Dolls zurückkehren werden. In einem Interview mit ‚The Sun‘ erklärte sie: „Ich bin definitiv bei einer Reunion dabei. Wir müssen den Fans, vor allem den europäischen, geben, was sie wollen. Keiner war wirklich bereit dafür, dass die Pussycat Dolls sich getrennt haben.“

Laut dem ‚When I Grow Up‘-Star waren damals nicht Streitereien schuld, sondern die Bandmitglieder wollten individuell wachsen: „Etwas ist in mir gebrochen. Es war Zeit zu wachsen und mein eigenes Ding eine Weile lang zu tun. Wir waren bereit, alle einzeln weiterentwickeln zu lassen. Ich denke, jeder wollte selbst scheinen.“ Nach sieben Jahren, in denen die Sängerinnen ihren eigenen Weg verfolgen konnten, könnte es jetzt aber wieder Zeit für gemeinsame Projekte sein.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren