Samstag, 1. Februar 2020 20:08 Uhr

Pussycat Dolls in London: Hier sind die ersten Bilder

imago images / i Images

Es könnte die Sensation des Jahres werden: Die Pussycat Dolls sind gerade dabei ihr großes Comeback nach 10-jähriger Pause zu starten. Dafür soll es erstmal auf große Großbritannien-Tour gehen und die fünf Grazien sind nun auch in London angekommen und bereit die Charts zu stürmen.

Am gestrigen Freitag zeigten sich Nicole Scherzinger und ihre Backgroundtänzerinnen … äh … die Pussycat Dolls beim großen Fototermin vor den Global Radio Studios. Dabei zeigten sie, dass sind in den letzten Jahren um keinen Tag gealtert sind, wenn nicht sogar mittlerweile besser aussehen.

Pussycat Dolls in London: Hier sind die ersten Bilder

imago images / i Images

Von 0 auf 100

Nur eine Sache fiel negativ bei der ersten Reunion-Show von PCD auf: Band-Mitglied Melody Thornton fehlte und wird scheinbar auch nicht wieder zur Gruppe stoßen. Sie hatte in der Vergangenheit immer wieder angedeutet, dass es innerhalb der Truppe immer zu schrecklichen Zickerein gekommen sei.

Während der langen Auszeit dürften sich die Damen aber weiterentwickelt haben und schauen dem Comeback selbstsicher entgegen. So sei sogar ein neues Album in der Mache, heißt es von den Dolls.

„Manchmal realisiert man nicht, wenn Dinge einfach zu schnell passieren“, erklärt Nicole das Comeback im Interview mit „Billboard“. „Menschen zerren einen in so viele verschiedene Richtungen und bauen einen unglaublichen Druck auf einem auf. Man hat nicht mal die Chance das Ganze irgendwie zu genießen.“

Man habe daraus gelernt und wolle füreinander da sein und sich unterstützen. Außerdem wolle man das Ganze nun genießen und auch für die Fans von damals und die neuen Fan-Generationen da sein. Ob sie das wirklich  schaffen, wird sich schon sehr bald zeigen. Vor wenigen Wochen präsentierten sie im UK-Fernsehen Ausschnitte aus ihrer neue Single „React“.

Das könnte Euch auch interessieren