Samstag, 13. Juni 2009 11:49 Uhr

Rammstein-Comeback: Peinliches Chaos beim Ticketverkauf

Nach Jahren der Live-Abstinenz melden sich Rammstein zurück. Der Ticketvorverkauf zu Rammsteins Deutschland-Tournee ist chaotisch gestartet. Mit dem Direktverkauf unter rammsteinshop.de wollte die kontroverse Band („Ein Mensch brennt“) ein Zeichen gegen Betrug und überteuerte Preise auf illegalen Ticket-Börsen setzen. Jedoch brach schon kurz nach Mitternacht am Freitagmorgen der Server wegen Überlastung zusammen. Seitdem geht nichts mehr.


Viele Fans sind enttäuscht und wütend, weil sie glauben, dass sie keine Chance mehr auf Karten haben. Auf www.viagogo.de, Europas größter Ticketbörse, sind weiter Karten für alle Konzerte erhältlich. Daniel Nathrath, Managing Director Deutschland, Österreich und Schweiz sagt dazu: „Rammsteins Strategie des exklusiven Ticketvertriebs ist gescheitert. Den Fans eine Seite zur Verfügung zu stellen, die zusammenbricht und Ihnen den Weiterverkauf von Tickets zu verbieten zu wollen, halte ich nicht für service- und fanfreundlich. Den Preis legt jeder Verkäufer auf unserer Plattform selber fest, daher läuft Rammsteins Argument der „zu hohen Preise auf Ticketbörsen“ ins Leere. In Wahrheit geht es um die Ausschaltung von Wettbewerb und um Kontrolle, nicht darum, den besten Service und besten Preis für den Fan zu gewährleisten. Der private Weiterverkauf von Tickets ist absolut legal, das hat der Bundesgerichtshof letztes Jahr final entschieden. Wir laden Rammstein ein, mit uns zu kooperieren – wie wir das zum Beispiel für Madonna getan haben – dann garantieren wir einen funktionierenden Service für die Fans.“


Rammstein werden im Rahmen ihrer Tour auch ein neues Album präsentieren, dass die Band in Kalifornien aufgenommen hat. Eine Vorab-Single soll im Spätsommer erscheinen. Die Tour startet am  23. November in der Münchner Olympiahalle und endet mit zwei Konzerten im Berliner Velodrom (18. Dezember, 19. Dezember). Weitere Shows finden in Leipzig, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Rostock und Hamburg statt.

Fotos: Universal/Frédéric Batier

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren