30.05.2019 12:50 Uhr

Rammstein in 14 Ländern Nummer 1 und in den USA in Top 10

Foto: Jens Koch

Die Berliner Herren-Combo Rammstein landet mit ihrem unbetitelten, neuen Album einen internationalen Megaerfolg. In 14 Ländern setzen sie sich aus dem Stand an die Spitze der Charts.

Rammstein in 14 Ländern Nummer 1 und in den USA in Top 10

Foto: Jens Koch

Und zwar in Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark, Frankreich, Niederlande, Norwegen, Finnland, Estland, Portugal, Schweiz, Russland, Polen und Kanada. In Schweden, Großbritannien, Italien, Spanien, Australien, Tschechien, Lettland und Litauen ist die Band sogar in den Top 5. Ein besonderer Erfolg ist der Einstieg auf Nr. 9 der Billboard Charts und damit ihre erste Top 10-Platzierung in den USA.

Mit fast 270.000 Einheiten ist es sogar die erfolgreichste erste Verkaufswoche einer Band im neuen Jahrtausend überhaupt in Deutschland (wir berichteten). Das Album ist nicht nur die erste Veröffentlichung von Rammstein seit zehn Jahren, sondern auch ihr zehntes Nr.1-Album in Deutschland. Gleichzeitig rangieren aktuell acht weitere Alben in den deutschen Top100-Charts.

Neues Video „Ausländer“ ist da

Die beiden vorab veröffentlichten Singles ‚Deutschland‘ und ‚Radio‘ wurden bereits über 150 Millionen Mal gestreamt. Hinzu kommen über 55 Millionen und knapp 34 Millionen Klicks für die Youtube.-Videos. Am Dienstag wurde mit ‚Ausländer‘ das dritte Video veröffentlicht, hat bislang knapp 5 Millionen Aufrufe.

Christoph Schneider, Flake Lorenz, Oliver Riedel, Paul Landers, Richard Z. Kruspe und Till Lindemann sind seit dem 27. Mai auf Stadientour. Alle 30 Termine waren in Rekordzeit ausverkauft.