Ramon Roselly bei Florian Silbereisen: „Ich will raus auf die Bühne, die Leute begeistern!“

Ramon Roselly bei Florian Silbereisen: "Ich will raus auf die Bühne, die Leute begeistern!"
Ramon Roselly bei Florian Silbereisen: "Ich will raus auf die Bühne, die Leute begeistern!"

© Nico Schimmelpfennig

14.08.2021 18:06 Uhr

Letzten Samstag (7. August) hatte der DSDS-Sieger von 2020 Ramon Roselly seinen ersten Auftritt vor einer großen Kulisse. Beim "Schlagerolymp" in Lübars bei Berlin begeisterte der Sänger 5.000 Schlagerfans mit seiner Show.

Heute Abend ist er neben Jürgen Drews, DJ Ötzi, Beatrice Egli, Andrea Berg, Andy Borg und Ben Zucker einer der Stars in Florian Silbereisens dreieinhalbstündiger ARD-Live-Show „Die große Schlagerstrandparty zum Geburtstag“.

Wir haben Ramon Roselly zwischen den Proben im Amphitheater in Gelsenkirchen an der Strippe. (Unsere Fotos stammen von der Show in Lübars).

Ramon Roselly bei Florian Silbereisen: "Ich will raus auf die Bühne, die Leute begeistern!"

© Nico Schimmelpfennig

Deine erste große Liveshow vor 5.000 beim „Schlagerolymp“. Wie war’s?

Es war ein absoluter Traum, endlich durfte ich mal auf die Bühne und vor so vielen Leuten singen, das ist einfach Gänsehaut pur, das kann man sich gar nicht vorstellen! Ich hoffe, dass ich bald wieder auf die ganz große Bühne kann und gemeinsam mit Leuten Musik machen darf. Am allerliebsten aber noch länger als eine halbe Stunde. Es war hammermäßig!

Mit Deiner aktuellen Single „Absolut die 1“ warst Du die Nr. 1 der deutschen Radio-Charts. Hebt man da nicht ab bei solch einem Erfolg?

Ich persönlich bin natürlich sehr stolz und glücklich, dass alles so gut klappt und es freut mich unheimlich, dass den Leuten meine Musik gut gefällt. Ihnen habe ich letzten Endes auch den Erfolg zu verdanken.

Wie ist das eigentlich, wenn man sich selber im Radio hört?

Um ehrlich zu sein, ist das ein ganz komisches Gefühl, sich selber im Radio zu hören. Letztens erhielt ich einen Anruf meiner Tante, die mir sagte, dass ich erst im Radio im Auto lief und dann auch noch in einer Raststätte – das ist doch wirklich Lustig.

Bei Florian Silbereisen bist Du ja Stammgast. Die Shows werden im Schnitt von rund 4-5 Millionen gesehen. Welcher Druck lastet da auf einem?

Klar macht man sich vorher seine Gedanken, ob auch alles gut klappt, aber ich möchte einfach Spaß haben, ich will raus auf die Bühne, die Leute begeistern und es genießen.

Ramon Roselly bei Florian Silbereisen: "Ich will raus auf die Bühne, die Leute begeistern!"

© Nico Schimmelpfennig

Wann hast du Lampenfieber?

Je näher der Auftritt rückt, umso nervöser werde ich natürlich auch. Aber wenn ich dann einmal draußen auf der Bühne bin, dann will ich auch gar nicht mehr aufhören. Aber diese Nervosität gehört auch einfach dazu.

Bist Du mit Florian Silbereisen auch privat befreundet? Was sind eure Themen?

Florian hat natürlich sehr viel zu tun und ist viel unterwegs, deshalb sehen wir uns bei seinen Sendungen und quatschten natürlich auch mal über das eine oder andere. Wenn ich irgendwas wissen möchte, kann ich ihn alles fragen. Es ist auch schön zu sehen, dass er als einer der größten Schlagerstars, der die größten Schlagersendungen moderiert, auch ganz normal und bodenständig ist. Deswegen macht es auch immer sehr viel Spaß dabei zu sein.

Ramon Roselly bei Florian Silbereisen: "Ich will raus auf die Bühne, die Leute begeistern!"
Ramon beim Soundcheck vor der Show

© Nico Schimmelpfennig

Was sind Deine nächsten Projekte?

Ein paar Live Auftritte stehen in nächster Zeit an und ich hoffe, dass die auch wie geplant stattfinden können! Ich bin auf jeden Fall am Start, wenn alles wieder losgehen kann!