17.04.2020 20:40 Uhr

Ramon Roselly bei „Let’s Dance“: Und so geht’s danach weiter

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Ramon Roselly hat mit seinem Debütalbum „Herzenssache“ aus dem Stand Platz 2 der deutschen Album-Charts erreicht. Damit ließ er sogar die Rockgranaten von Frei.Wild mit ihrem neuen Album hinter sich. Dazu jubelte der 26-jährige DSDS-Sieger 2020: „Das macht mich sehr sehr stolz und glücklich. Für den ersten Platz hat es diesmal leider nicht gereicht, aber das ist alles nicht so schlimm – beim nächsten Mal.“

Und was gibt’s bei Strahlemann Ramon sonst so Neues? klatsch-tratsch.de hat nachgehakt!

Ramon Roselly bei "Let's Dance": Und so geht's danach weiter

Foto: klatsch-tratsch.de/Nico Schimmelpfennig

Ramon, wie geht es Dir zwei Wochen nach Deinem grandiosen Sieg?
Mir geht es super, danke!

Im Gegensatz zu all Deinen Vorgängern ist Dein gegenwärtiges Schicksal, nicht auf Promo-Tour für Dein Albumdebüt zu sein. Keine Autogrammstunden, keine Auftritte. 
Das ist natürlich sehr schade, dass es die derzeitige Situation nicht zulässt, aber wir müssen das beste aus der Situation machen! Sobald es wieder möglich ist, geben wir Vollgas!

Wie willst du trotzdem präsent bleiben?
Ich versuche alles mitzunehmen, was nur möglich ist.

Heute hast Du einen Auftritt bei ‚Let’s Dance’. Wie soll es danach weiter gehen?
Das wissen wir noch nicht so genau, ich freue mich jetzt erstmal auf meinen Auftritt und hoffe, dass er gefällt und dann schauen wir weiter.

Wie ist die Resonanz auf dein Album? Du hast schließlich mit Deinem ersten Hit „Eine Nacht“ gleiche eine Nr. 1 gelandet!
Die Resonanz ist sehr schön, das macht mich unheimlich stolz und glücklich. Mich würde es freuen, wenn das auch so bleibt.

Hast Du mit Dieter Bohlen Kontakt, wie sieht der aus? Gibt’s weitere Pläne?
Wir haben Kontakt, es ist ein ganz feiner Mensch, allerdings gibt es keine weiteren Pläne.

Jetzt ist jede Menge neu in Deinem Alltag. Viele berufliche Entscheidungen werden Dir abgenommen. Hast Du Dich damit schon arrangiert?
Die Entscheidungen treffen wir natürlich zusammen, aber es werden Dinge für mich erledigt, von denen ich keine Ahnung habe und das freut mich natürlich.

Die landesweiten Kontaktsperren schränken einen gravierend ein. Wie sieht das derzeit bei Dir aus? 
Ich mache meine Arbeit, ich mache mein Sport, aber natürlich mit Einschränkungen, das heißt kein Fußball, nicht mit Freunden treffen. Wir müssen einfach das Beste draus machen.

Ramon Roselly bei "Let's Dance": Und so geht's danach weiter

Electrola

Hat Dich Florian Silbereisen schon vorsorglich in eine seiner großen Shows eingeladen?
Nein, noch nicht, aber es wäre natürlich sehr schön!

Schlagerstar Randolph Rose, von dem Du dessen Hit „100 Jahre“ hast möchte gemeinsam mit Dir bei Florian Silbereisen auftreten. Er sagte dazu: „Das wäre ein Traum, ich wäre sofort dabei“.
Die Entscheidung liegt natürlich bei Anderen, aber würde mich natürlich auch freuen.

Randolph traut Dir zu, dass Du den Schlager der 70er als ernstzunehmendes Genre wieder etablieren könntest: „Wir hatten in den 70ern so viele unterschiedliche Songs, im Gegensatz zu heute glich kein Schlager dem anderen.“ Eine ganz schöne Last, oder?
Das Album, was wir gemacht haben, ist natürlich nicht dem Schlager gleich, der heute so läuft. Es ist schon ein bisschen der Style der 60er und 70er und das ist natürlich sehr schön und den Leuten gefällt’s hoffentlich.

Wann wirst du uns in Berlin besuchen?
Sobald es möglich ist, werde ich auf jeden Fall mal in Berlin vorbeikommen!

Das könnte Euch auch interessieren