23.08.2020 11:25 Uhr

Ramon Roselly: Gänsehaut und Standing Ovations bei erstem Live-Konzert

Für Ramon Roselly ging ein monatelang gehegter Traum in Erfüllung. Zum ersten Mal trat er mit einem eigenen Konzert vor Publikum auf.

Foto: Daniel Zink

Im Sommer-Varieté des Zirkus Charles Knie in Einbeck in Niedersachsen performte der Schlager-Shootingstar des Jahres am Samstagabend Songs seines Albumdebüts „Herzenssache“. Aufgrund der Corona-Pandemie war es dem DSDS-Sieger von 2020 bislang nicht vergönnt vor Publikum zu singen, abgesehen von zwei TV-Schlagershows.

„Das hatte ich noch nicht“

„Ich freue mich sehr, dass ich jetzt endlich mal vor ein paar Leuten singen darf“, sagte der 26-Jährige ehemalige Artist und Gebäudereiniger aus Sachsen-Anhalt der Nachrichtenagentur dpa im Vorfeld. „Ich war in Kitzbühel in der großen Live-Sendung mit Florian Silbereisen, da waren 450 Zuschauer. Außerdem hatte ich ein Autokinokonzert. Und jetzt richtig vor Publikum, das dort wirklich sitzt oder steht. Das hatte ich wirklich noch nicht.“

Ramon Roselly: Gänsehaut und Stand Ovations bei erstem Live-Konzert

Foto: Daniel Zink

300 Fans durften dabei sein

Im Winterquartier des „Zirkus Charles Knie“ durften nur 300 Fans in der ausverkauften Show mit Volksfestcharakter dabei sein. Ramon sang ab 21.00 Uhr live zu Halbplayback auf einer Minibühne, das Publikum musste brav an Tischen sitzen, aber am Ende gab es Standing Ovations und drei Zugaben!

Und nach seinem Konzert gab der Sänger, der übrigens seit sechs Jahren eine Freundin hat, für seine durchweg begeisterten Fans noch über eine Stunde lang Autogramme.

Ramon Roselly: Gänsehaut und Stand Ovations bei erstem Live-Konzert

Ramon vor der Show. Foto: Daniel Zink

Galerie

Ramon Roselly hatte Gänsehaut

Ursprünglich waren für die kleine Show 12 Songs von seinem im April erschienen Debütalbum geplant, Ramon sang schließlich 15 Titel. „Er hat in der Pause spontan entschieden, mehr zu singen. Man hat es gespürt, das hat ihm unfassbar viel Spaß gemacht und es war eine so großartige Stimmung, der Funke ist richtig übergesprungen“, berichtete ein begeisterter Besucher gegenüber klatsch-tratsch.de. „Gänsehaut, einfach nur Gänsehaut! Das hat es mehrfach bei seinem Auftritt erwähnt, dass er einfach nur Gänsehaut hat.“

Ramon Roselly (eigentlich Ramon Kaselowsky) gehört zur siebten Generation einer Artistenfamilie. Noch heute wohnt der Strahlemann, der 49 Cousins und Cousinen hat, in seinem eigenem Zirkuswagen und hat bislang auch gar nicht vor, das zu ändern.

So kam er zu DSDS

Der Publikumsliebling von DSDS verriet gerade wie er 2019 zu der Castingshow mit Dieter Bohlen kam. „Ich lag bei mir im Wohnwagen und weiß gar nicht mehr, wie ich darauf gestoßen bin“, erzählte das Gesangs-Naturtalent jüngst der dpa. „Ich weiß nur, dass ich zwei Tage später da war. Ich habe noch nie Musik gemacht, und dann hat das Ganze seinen Lauf von Runde zu Runde gekommen, ich hätte nie damit gerechnet. Es ist für mich unglaublich, dass ich überhaupt darüber reden darf, dass alles so passiert ist. Das kann man sich nicht vorstellen.“ Im Grunde genommen, so Ramon weiter, habe er sein Hobby und seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. „Und ich bin natürlich gespannt, wie weit das gehen wird. Mich freut es, dass es den Leuten gefällt.“

Das könnte Euch auch interessieren