23.05.2020 10:49 Uhr

Ramon Roselly sagt „Ja“ zu Helene Fischer

klatsch-tratsch.de/Nico Schimmelpfennig

DDS-Sieger 2020 Ramon Roselly war am Freitagabend neben Florian Silbereisen Gast in der Sendung „Riverboat“, sein erster Auftritt in einer Talkshow. Dort äußerte er such über seine Pläne, einen Auftritt mit Helene Fischer und die rote Unterhose von Silbereisen.

Über die beruflichen Pläne sagte Roselly, der in der siebten Generation einer Artistenfamilie entstammt: „Ich bin ein spontaner Mensch. Ich lebe im Hier und Jetzt. Ich lass mich einfach überraschen, was auf mich zukommt und hab bis jetzt bei allem Spaß was passiert ist. Und ich hoffe natürlich, dass es so weiter geht. Ich mach einfach das Beste draus.“ Florian Silbereisen war des Lobes voll, fügte hinzu: „Er hat soviel Talent, wie es kaum ein junger Newcomer in den letzten Jahren hatte.“

Ramon Roselly sagt "Ja" zu Helene Fischer

klatsch-tratsch.de/Nico Schimmelpfennig

Die übliche Frage nach einem Duett mit Schlagersängerin Helene Fischer stellte Moderatorin Kim Fisher. Ramon Roselly sagte dazu diplomatisch: „Das habe mich schon viele gefragt. Na klar, also da sage ich natürlich ja, wenn es so wäre. Aber es gibt natürlich viele Künstler neben denen ich stehen dürfte und mit denen ich singen würde, wo ich mich einfach privilegiert fühlen würde.“

Die Sache mit der roten Silbereisen-Unterhose

Der 26-jährige äußerte sich auch nochmals zu der Sache mit der roten Unterhose von Florian Silbereisen. „Die Situation war erst komisch für mich. (…)“ Silbereisen hatte in der zweiten Liveshow von DSDS von sich eine rote „Glücksunterhose“ mitgebracht.

„Erst war ich etwas zimperlich. Ich habe gedacht, was machst du jetzt? Hebst du jetzt die Unterhose auf? Du kannst ja beides nicht nicht machen: Die Männerunterhose aufheben, du kannst sie aber auch nicht liegen lassen. Es geht ja nicht, also: Komm her, dann nimmst du sie jetzt. Und wie ich sie dann hatte und wieder weg war von der Bühne dachte ich mir: ‚Florian Silbereisen, Schlagergott, hat mir wirklich eine rote Unterhose auf die Bühne geschmissen.‘ Das kann nicht jeder von sich behaupten.“

Einen würdigen Platz hat das Ding nun in Ramons Wohnwagen gefunden: „Die rote Unterhose habe ich direkt  über meinen DSDS Pokal, den durfte ich ja auch mitnehmen, an den Schrank gehangen. Und die habe ich sogar mit. Ich habe sie oben im Raum.“

Ramon Roselly sagt "Ja" zu Helene Fischer

klatsch-tratsch.de/Nico Schimmelpfennig

Noch nie einen Silbereisen-Song gehört

Silbereisen ergänzte: „Die ist uralt und so klein und wenn ich die ja selber waschen muss, dann geht das ja alles ein. Die passt ja nicht. Die rote Unterhose sollte ja auch kein Fangeschenk sein, sondern er kannte nur meine Geschichte nicht, dass das wirklich mein Glücksbringer in all den Jahren ist und mich bis heute begleitet. Und ich wollte ihm die, also nicht die, die ich da immer trage, sondern eine andere Unterhose mitgeben, damit sie ihn ein Stück weit begleiten soll.“ Ramon erwiderte: „Jetzt hat sie mich schon mal hierher gebracht und mal gucken, wo sie mich noch hinbringt.“

Übrigens: Über seinen Förderer Florian Silbereisen offenbarte Ramon in der Talkshow: „Ich habe noch nie ein Lied von Florian Silbereisen gehört. Ich weiß nicht wieso.“ (lacht).