Samstag, 4. Januar 2020 22:03 Uhr

Ramon und „100 Jahre“: Alles über den geilen Strahlemann von DSDS!

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

In der Auftaktshow von DSDS am Samstagabend überraschte ein junger Mann in Gebäudereiniger-Kluft. Der trat in Ludwigs Festspielhaus in Füssen mit Blick auf das weltberühmte Schloss Neuschwanstein mit einem Ohrwurm an, den bislang noch keiner auf dem Zettel hatte. Hier ist die ganze Geschichte.

Ramon Kaselowsky (gebürtig aus Merseburg) war mit seiner Familie bis vor wenigen Jahren mit unterschiedlichen Zirkussen als Schausteller und Artist unterwegs. Mittlerweile ist die Familie jedoch in Zschernitz sesshaft geworden und lebt dort in einer großen Familiengemeinschaft (Ramon hat fünf ältere Schwestern).

Ramon und "100 Jahre": Alles über den geilen Strahlemann von DSDS!

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Ramon singt seit dem 6. Lebensjahr, hatte jedoch nie Gesangsunterricht und stand ebenso nie auf einer Bühne. Der sympathische Zschernitzer ist ein sportlicher Typ, er spielt Fußball beim ESV Delitzsch und boxt. Sein Markenzeichen sind seine Jogginganzüge – und natürlich sein strahlendes Lächeln!

Vor zwei Jahren machte sich Ramon als Gebäudereiniger selbständig und engagiert sich zudem in einem Weihnachtszirkus, den er darüber hinaus moderiert. Ramon ist seit fünfeinhalb Jahren mit seiner Freundin Lorena zusammen, sein Lebensmotto: „Das Leben ist zu kurz um sich zu streiten. Ich bin keiner, der voreingenommen ist. Ich bin sehr, sehr ehrlich und lebenslustig.“ Hier ist der Auftritt vom Sonntagabend:

Wer hinterm Originalsong steckt

Die Jury überrascht Ramon allen Ernstes mit dem Schlager „100 Jahre sind noch zu kurz für eine große Liebe“ aus dem Jahr 2008 von Randolph Rose .

Der Sohn einer Deutschen und eines Vaters aus Puerto Rico (siehe Video unten) hatte sein größte Zeit in den 1970ern, versuchte sein Glück dann nochmal in den 2000ern. Außerdem ist er Cousin von Marianne Rosenberg! Und das hört man dem Song durchaus auch an. Der Gute-Laune-Sound ist so typisch 70er-Jahre-Rosenberg! Übrigens: Randolph versuchte sein Glück nochmal bei „The Voice“ 2014.

Ramon konnte jedenfalls in der ersten Castingshow von DSDS überzeugen. Vielleicht macht er den Song doch noch zum Hit! Dieter Bohlens Kommentar ließ jedenfalls nicht lange auf sich warten: „Der wäre 1970 Millionär geworden. Ich habe sowas in den letzten Staffeln noch nicht gehört in der Qualität“.

Natürlich kam Ramon eine Runde weiter!

Ramon und "100 Jahre": Alles über den geilen Strahlemann von DSDS!

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Wie findest Du "100 Jahre"?

Sehr geil! Und der Typ dazu auch!
Ist nicht so meins.

Das könnte Euch auch interessieren