Donnerstag, 27. September 2018 06:27 Uhr

Revolverheld mit Kurzfilm „Liebe auf Distanz“

Rund 1,8 Millionen Paare in Deutschland führen eine Fernbeziehung – ein leidvolles Schicksal, das auch Johannes Strate nicht erspart geblieben ist. Vier Jahre lang verbrachte der Revolverheld-Frontmann pendelnd zwischen Hamburg und Köln im Auftrag der Liebe.

Revolverheld mit Kurzfilm "Liebe auf Distanz"

Foto: Benedikt Schnermann

Anlass genug für die Band, sich dieser Thematik in einem Song zu widmen. Heraus kam der Titel „Liebe auf Distanz“, enthalten auf dem aktuellen Album „Zimmer mit Blick“. Veröffentlicht im April 2018, erreichten Revolverheld die höchste Platzierung ihrer Karriere in den Offiziellen Deutschen Albumcharts. Nach der ersten Auskopplung „Immer noch fühlen“ liegt der Song als weitere Single vor – nun in einer Duettversion mit der Sängerin und Songwriterin Antje Schomaker. Unter der Regie von Patrick Wulf entstand ein Kurzfilm zum Song, der die rührende Geschichte einer ganz besonderen Fernbeziehung erzählt.

„Das Thema ‚Fernbeziehung‘ ist für Johannes sehr persönlich“, erklärt die Band. „Deshalb war es an der Zeit, auch mal einen Song darüber zu schreiben. Durch eigene Erfahrungen, aber auch durch viele Geschichten, die wir zum Beispiel in unserem Freundeskreis gehört haben, war uns klar, dass sehr viele Menschen auf die unterschiedlichste Art eine Liebe auf Distanz leben. Deshalb hatten wir die Idee keinen normalen Videoclip zu dem Song zu drehen, sondern wollten eine reale Geschichte zeigen. Zusammen mit unserem Kumpel Patrick Wulf, der schon einige Videos mit uns gedreht hat, haben wir diese Idee weiter vorangetrieben. Patrick ist bei seinen Recherchen auf die außergewöhnliche Beziehung von Anika und Karim gestoßen und wir haben sofort gemerkt, dass uns ihre Geschichte besonders berührt. Wir sind unglaublich froh, dass die beiden sich bereit erklärt haben ihre Geschichte zu erzählen und finden, dass Patrick einen unglaublich tollen und berührenden Kurzfilm gedreht hat.“

Quelle: instagram.com

Pärchen-Aufruf

Damit alle anderen Geschichten nicht unerzählt bleiben, rufen Revolverheld und die Fluggesellschaft Condor alle Paare dazu auf, von ihrer Liebe auf Distanz zu berichten. Vom 27.9. bis zum 10.10.2018 werden auf den Social Media Kanälen von Revolverheld und unter sonymusic.de/liebeaufdistanz die Geschichten gesammelt. Mit ein bisschen Glück winkt einem Paar ein unvergessliches Wochenende auf der Insel Mallorca.

Übrigens: „Liebe auf Distanz“ rangiert in der Duett-Version mit Antje Schomaker nach nur zwei Wochen in den Top 50 der deutschen Airplay Charts. Die Band begeisterte jüngst mit Auftritten beim SWR3 New Pop Festival und beim deutschen Radiopreis. Im März beginnt die große „Zimmer mit Blick“ Arena-Tour.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren