Montag, 28. Mai 2018 14:50 Uhr

Rita Ora: So ehrte sie Avicii

Rita Ora zahlte dem verstorbenen DJ Avicii öffentlich Tribut. Bei dem renommierten Musikfestival ‚Biggest Weekend‘ von BBC hatte auch die 27-Jährige am Sonntag (27. Mai) einen Auftritt. Sie nutzte diesen, um an Avicii zu erinnern, der im April dieses Jahres im Alter von 28-Jahren verstarb.

Rita Ora: So ehrte sie Avicii

Foto: John Rainford/WENN

Als sie die Bühne betrat, erschien auf der Leinwand hinter ihr die Aufschrift: „Avicii 1989 – 2018.“ Danach sang sie den Song ‚Lonely Together‘, den die beiden Musiker 2017 gemeinsam herausbrachten. Es war gleichzeitig auch der letzte Song, den Avicii veröffentlichte und um ihn zu ehren, sang Rita ihn jetzt ein weiteres Mal. Danach bedankte sie sich bei den Fans: „Danke, dass ihr mitgesungen habt. Es ist immer hart für mich, das zu singen, also vielen Dank fürs Mitsingen.“

Avicii hat ihr Leben verändert

Bereits im April bei den Feierlichkeiten zum King’s Day in den Niederlanden hatte sie den Song schon einmal gesungen; zum ersten Mal seit dem Tod ihres Kollegen und Freundes. Dort sagte sie: „Ich hatte die Ehre, mit jemandem zusammenzuarbeiten, der mein Leben veränderte und er war ein sehr guter Freund von mir. Ich habe schon einige DJs hier Songs von ihm spielen hören und ich habe seinen Song, den wir zusammen geschrieben haben, seit seinem Tod nicht mehr gesungen. Bis heute.“ (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren