Mittwoch, 20. Januar 2010 20:11 Uhr

Robbie Williams: Neue Single „Morning Sun“ im März

Mit insgesamt 11 Brit Awards und unzähligen Nominierungen ist Robbie Williams der erfolgreichste Künstler in der Historie der Brit Awards. Für die diesjährige Verleihung am 16. Februar im Earls Court in London ist der Entertainer für die Kategorie British Male nominiert, die er in der Vergangenheit schon viermal entgegennehmen durfte.
Weiterhin ist der in der Kategorie BRITs Performance of 30 Years für sein sagenhaftes Duett mit Tom Jones im Jahre 1998 aufgestellt. Der Brite wird der Verleihung beiwohnen und kündigt sogar einen Liveauftritt während der Show an.

 
Die gerade veröffentlichten Airplay Zahlen in England belegen, dass Robbie Williams der meist gespielte Künstler der letzten 10 Jahre im britischen Radio ist. Seine Songs gingen über eine Million Mal über den Äther.

 

Als dritte Single aus dem Erfolgsalbum „Reality Killed The Video Star“ kommt im März der Titel „Morning Sun“ auf den Markt.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren