Dienstag, 25. April 2017 13:55 Uhr

Robbie Williams macht’s endlich mal wieder Französisch

Robbie Williams hat seinen Song ‚Time On Earth‘ in Frankreich neu aufgenommen. Der 43-Jährige, dessen letzte Single ‚Love My Life‘ nur Platz 17 der deutschen Charts erreicht hat, wechselt für die Neuerscheinung sogar seine Sprache.

Robbie Williams macht's endlich mal wieder Französisch

Foto: KIKA/WENN.com

Dieses Mal singt er nicht wie üblich in seiner Muttersprache Englisch, sondern auf Französisch. Diese Version soll dann auch nur in Frankreich erscheinen, wie die Zeitung ‚Daily Star‘ berichtet. Die Elektro-Pop-Single wird auf einer Deluxe-Version des Albums ‚The Heavy Entertainment Show‚ zu hören sein. Auch im Jahr 2000 produzierte der Musiker schon eine französische Version des Liedes ‚Surpreme‘, die auf seinem dritten Studioalbum ‚Sing When You’re Winning‘ zu finden ist.

‚L’amour Supreme‘ schaffte es damals imerhin auf Platz 12 der französischen Charts. Seit 2013 nimmt der Brite bereits Französischunterricht. Ansporn hierfür war seine Ehefrau Ayda Fields, die viele Jahre in Paris lebte und die Landessprache fließend spricht. Und auch die vierjährige Tochter Teddy soll eine französischsprachige Schule besuchen. Der ‚Angels‘-Hitmacher äußerte sich zu seinem Vorhaben wie folgt: „Ich liebe es, in Frankreich Urlaub zu machen [und] ich liebe französischen Fußball. […] Wenn ich kein Französisch lerne, werden [Ayda und Teddy] in einer Codesprache sprechen und ich werde nicht wissen, was sie sagen.“ Bonne chance, Robbie. (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren