Montag, 18. Juni 2012 08:50 Uhr

Rolling Stones: Abschiedskonzert 2013 in Glastonbury?

Die Rolling Stones könnten sich bald mit einem letzten Konzert verabschieden. Die vier Mitglieder der legendären englischen Rockband, die im kommenden Jahr ihr 50. Jubiläum feiert, wollen 2013 ihr erstes und einziges Konzert im Rahmen des beinahe ausnahmslos jährlich stattfindenden Glastonbury Festivals im englischen Somerset geben.

Dabei ist die Gruppe um Sänger Mick Jagger nach Absprache mit den Veranstaltern für den Auftritt am Sonntagabend vorgesehen, wie der ‚Daily Mirror‘ berichtet. Es soll sich bei dem Termin nach Angaben von einem Bekannten der Rolling Stones aber nicht nur um den Abschluss einer Reihe von Konzerten handeln, die im kommenden Jahr in Großbritannien und Amerika stattfinden sollen. Vielmehr plane die Band auch, sich nach der Show vollständig aus dem Live-Geschäft zurückzuziehen.

„Alle vier Mitglieder sind sich einig, dass das nächste Jahr die richtige Zeit ist, um einen letzten Auftritt zu haben und das Konzert ihres Lebens auf die Beine zu stellen“, weiß der Insider zu berichten.

„Es ist ein Fall von Jetzt oder Nie und Glastonbury ist offenkundig das wichtigste Festival im Umkreis. Alle sind unglaublich aufgeregt; es handelt sich um eine abschließende Verbeugung.“ (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren