02.02.2019 16:12 Uhr

Rudimental: Das sagen sie über den Ed Sheeran-Hochzeitskandal

Foto: WMG

Da hatten die Jungs von Rudimental aber für Aufruhr in den Medien gesorgt, als Piers Agget (31) in einem Interview andeutete, dass Pop-Schmalzbäckchen Ed Sheeran (27) doch nicht verheiratet ist. Hatte er sich verquatscht und ein eigentliches Geheimnis ausgeplaudert oder wusste er es nicht besser? Es wurde heiß spekuliert.

Rudimental: Das sagen sie über den Ed Sheeran-Hochzeit-Skandal

Foto: WMG

Hatte Ed Sheeran alle hinters Licht geführt? In einem Interview mit dem Online-Magazin „FemaleFirst” hatte er mit einer recht eindeutigen Geste die Hochzeitsgerüchte bereits bejaht.

Piers Agget meinte aber in einem anderen Interview etwas anderes: „Wir haben eine Einladung zur Hochzeit bekommen und ich freue mich schon jetzt darauf. Er musste uns einfach einladen, nachdem wir ihm gesagt hatten, dass wir die Party crashen würden.” Was denn jetzt? Hat Ed denn schon geheiratet oder nicht?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von RUDIMENTAL (@rudimentaluk) am Jan 30, 2019 um 2:34 PST

„Er kann dir noch nicht mal sagen, ob seine Eltern verheiratet sind“

Die Aufregung über ihre Aussage und auch die Hochzeitsgerüchte können die Jungs von Rudimental nicht verstehen. So meinte Bandmitglied Kesi Dryden im Interview mit Klatsch-tratsch.de dazu: „Keine Ahnung. Wie es dazu kam. Ist Ed denn verheiratet? Ich weiß es nicht. Keine Ahnung. (lacht)“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Ed Sheeran (@teddysphotos) am Dez 19, 2018 um 2:59 PST

Man dürfe die Aussage von seinem Bandkollegen Piers nicht zu ernst nehmen: „Piers ist immer so ein bisschen verpeilt. Ich glaube, er könnte dir noch nicht mal eindeutig sagen, ob seine Eltern verheiratet sind. (laut) Also an dieser Aussage würde ich nichts festnageln.“ Mehr wollten die Jungs übrigens nicht dazu sagen.